Lesser: Erneuter Angriff nach Leistungseinbruch

SID
Freitag, 11.01.2013 | 17:29 Uhr
Erik Lesser will am Samstag im Sprintrennen für Aufsehen sorgen
© Getty
Advertisement
Basketball Champions League
Live
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Live
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Biathlet Erik Lesser hat seinen Leistungseinbruch in der Männer-Staffel beim Heim-Weltcup in Ruhpolding gut verkraftet und will am Samstag im Sprintrennen wieder angreifen.

"Mein Anspruch ist ein Platz unter den Top 15, das sollte drin sein. Ich habe das gut weggesteckt", sagte der 24-Jährige aus Frankenhain.

Am Donnerstag war der Thüringer als Schlussläufer des deutschen Quartetts nach einem fehlefreien Schießen in aussichtsreicher Position auf die Schlussrunde gegangen. Am letzten Anstieg verließen Lesser jedoch die Kräfte, er fiel von Position zwei noch auf vier zurück. "Hinterher ist man immer schlauer, ich hätte es taktisch auch anders lösen können. Mein Körper ist einfach festgegangen", sagte Lesser.

Zufrieden mit bisheriger Saison

Mit seiner bisherigen Saison, die mit Platz drei im Einzel in Östersund/Schweden glänzend begann, ist Lesser trotzdem zufrieden. "Veränderungen hat es bei mir vor allem im Kopf gegeben. Die Laufzeiten haben sich nicht sonderlich verändert", sagte Lesser: "Ich will konsequent so weitermachen."

Sein Markenzeichen, einen eigenwilligen Bart, will der zweimalige Staffel-Europameister auch nach dem kleinen Rückschlag in Ruhpolding nicht abrasieren. "Ich hatte erst einen Vollbart. Das kam dann dabei raus, als ich mich rasiert habe. Man muss mal was wagen und einfach auch mal kacke aussehen", sagte Lesser, der den Bart seit November trägt.

Die Biathlon-Termine 2012/2013 in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung