Auftakt am traditionellen Hahnenkamm

Svindal gewinnt Super-G in Kitzbühel

SID
Freitag, 25.01.2013 | 13:47 Uhr
Setzte sich als Favorit am berühmten Hahnenkamm durch: Aksel Svindal
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Favorit Aksel Lund Svindal hat zum Auftakt der traditionellen Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel/Österreich den Super-G gewonnen.

Der 30 Jahre alte Norweger setzte sich auf der Streif in 1:14,48 Minuten knapp vor dem Österreicher Matthias Mayer durch (+0,13 Sekunden). Auf Rang drei fuhr Weltmeister Christof Innerhofer aus Italien (+0,40). Der einzige deutsche Starter, Stephan Keppler (Ebingen), stürzte, blieb aber allem Anschein nach unverletzt.

Für Svindal war es der 20. Weltcup-Sieg - der neunte im Super-G. Damit liegt er in der zweitschnellsten Disziplin auf Rang drei der "ewigen" Bestenliste hinter Hermann Maier (Österreich/24 Siege) und Pirmin Zurbriggen (Schweiz/10). Der Norweger hat nun drei von vier Saisonrennen im Super-G gewonnen und ist damit heißester Anwärter auf Gold beim ersten Rennen der WM in Schladming/Österreich am 6. Februar. In Kitzbühel feierte er indes Premiere: Bisher reichte es für Svindal dort nur für zwei zweite und zwei dritte Plätze.

Am Samstag findet in Kitzbühel die legendäre Abfahrt statt, am Sonntag wird am Ganslernhang ein Slalom gefahren.

Der Ski-Alpin-Kalender

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung