Wintersport

Jurlowa/Schipulin holen Sieg

SID
Magdalena Neuner wurde bei ihrem offizellen Abschiedsrennen im Massenstart Zweite
© Getty

Jekaterina Jurlowa und Anton Schipuli (Russland) haben vor 50.000 Zuschauern in Gelsenkirchen die 11. World Team Challenge der Biathleten gewonnen.

Das russische Duo verwies vor 50.000 Zuschauern in Gelsenkirchen Marie Dorin Habert/Martin Fourcade (Frankreich) auf Platz zwei und sicherte sich die Siegprämie von 28.000 Euro.

Als bestes deutsches Team landeten Andrea Henkel/Andreas Birnbacher (Großbreitenbach/Schleching) nach Massenstart und Verfolgung auf Platz vier hinter den Norwegern Fanny Welle-Strand Horn/Lars Helge Birkeland. Franziska Hildebrand (Clausthal-Zellerfeld) und Michael Greis (Nesselwang), der sein Abschiedsrennen bestritt, wurden Sechste. Das deutsche Nachwuchsteam Laura Dahlmeier/Niklas Homberg (Partenkirchen/Berchtesgaden) belegte Rang neun unter den zehn Teilnehmern.

Zuvor war Rekordweltmeisterin Magdalena Neuner bei ihrem offiziellen Abschiedsrennen im Massenstart Zweite hinter der Italienerin Dorothea Wierer geworden.

Biathlon: Der Wettkampfkalender in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung