Wegen Wadenbeinbruch

WM-Aus für Eisschnellläufer Morrison

SID
Dienstag, 25.12.2012 | 13:47 Uhr
Denny Morrison hofft bis März wieder fit zu sein
© Getty
Advertisement
Supercopa
Herbalife Gran Canaria -
Valencia Basket (Finale)
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Die Sprint-WM der Eisschnellläufer in Salt Lake City findet ohne Team-Olympiasieger Denny Morrison statt. Der 27-jährige Kanadier erlitt beim Skilanglauf einen Wadenbeinbruch.

Der amtierende 1500 m-Weltmeister hofft, bis zur Einzelstrecken-WM Ende März in der russischen Olympiastadt Sotschi wieder fit zu sein.

Im Weltcup führt Morrison nach fünf Rennen das Klassement über 1000 m mit 325 Punkten vor dem Berliner Samuel Schwarz (314) an. Durch den Ausfall Morrisons beim Sprint-Weltcup in Calgary (18./20. Januar 2013) kann Schwarz erstmals in seiner Karriere die Spitze der Weltcup-Wertung übernehmen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung