Skirennfahrer Stechert muss operiert werden

SID
Sonntag, 02.12.2012 | 18:37 Uhr
Tobias Stechert wird beim FIS World Cup in Beaver Creek nach einem Sturz abtransportiert
© Getty

Skirennfahrer Tobias Stechert muss operiert werden und hat nach eigener Aussage nur "extrem wenig Chancen, bei den Weltmeisterschaften in Schladming" antreten zu können.

"Das ist natürlich bitter, aber auf der anderen Seite ist die Operation unumgänglich, um das Knie wieder voll belasten und damit möglichst schnell wieder Rennen fahren zu können", sagte der 27-Jährige in einer DSV-Mitteilung vom Sonntag.

Nach seiner Verletzung bei der Abfahrt in Beaver Creek ergab die Untersuchung in München eine Prellung des Fibula-Köpfchens und eine Knorpelverletzung im linken Knie. Der Oberstdorfer Stechert soll am Montag operiert werden und muss das Knie mindestens sechs Wochen schonen.

Der Weltcup Super-G der Herren im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung