Wintersport

Medien-Rechte für Biathlon ausgeschrieben

SID
Möglich, dass Biathlon bald nicht mehr nur noch auf den öffentlich-rechtlichen Sendern zu sehen ist
© Getty

Die Medien-Rechte für Biathlon-Wettkämpfe sind erstmals auf der Internetseite des Weltverbandes ausgeschrieben worden. Vom 7. Januar an können sich Medienunternehmen um die Lizenzen unter anderem für die Weltcup-Rennen und die Weltmeisterschaften bewerben.

Der Biathlon-Weltverband IBU will die Rechte für TV, Internet und Mobilfunk von der Saison 2014/15 an für vier Jahre vergeben - allerdings nur an einen weltweit agierenden Partner.

Momentan hält die EBU, die Europäische Rundfunkunion, ein Zusammenschluss von über 70 Rundfunkanstalten in bald 60 Staaten, die Medien-Rechte. In Deutschland übertragen ARD und ZDF die Biathlon-Rennen. Die EBU-Verträge mit den beiden öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern laufen noch bis zur Saison 2013/2014.

Der Biathlon-Kalender im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung