Wintersport

Lindsey Vonn gewinnt Super-G in St. Moritz

SID
Freut sich über ihren insgesamt 57. Weltcuperfolg und den vierten in dieser Saison: Lindsey Vonn
© Getty

Lindsey Vonn gewinnt den Super-G in St. Moritz und feiert somit bereits ihren vierten Weltcuperfolg in dieser Saison. Maria Höfl-Riesch wird Fünfte und wartet weiter auf ihren 70. Podestplatz ihrer alpinen Weltcup-Karriere.

Maria Höfl-Riesch muss weiter auf den 70. Podestplatz ihrer alpinen Weltcup-Karriere warten. Beim Super-G in St. Moritz kam die Doppel-Olympiasiegerin am Samstag auf Rang fünf. "Natürlich erhoffe ich mir mehr, aber es muss halt auch alles zusammenpassen, dass es für ganz vorne reicht", meinte die 28-Jährige, die bei ihrer Fahrt mit starkem Wind zu kämpfen hatte.

Auf Siegerin Lindsey Vonn hatte sie 1,31 Sekunden Rückstand, die Amerikanerin feierte ihren insgesamt 57. Weltcuperfolg und schon den vierten in dieser Saison.

Viktoria Rebensburg schaffte als Sechste ihr zweitbestes Disziplin-Resultat nach dem Super-G-Sieg in Schladming im März. Tina Maze aus Slowenien kam auf Rang zwei, Dritte wurde Julia Mancuso aus den USA. Veronique Hronek erreichte mit Rang zwölf das zweitbeste Resultat ihrer Weltcup-Karriere, Lena Dürr komplettierte die gute Bilanz der deutschen Damen in der Schweiz und fuhr in ihrem ersten Super-G auf Platz 13.

Der Ski-Alpin-Kalender im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung