Knappste Männer-Rennen der Geschichte

Reichelt und Paris gewinnen in Bormio

SID
Samstag, 29.12.2012 | 13:54 Uhr
Bei der Abfahrt im italienischen Bormio siegten Dominik Paris (Bild) und Hannes Reichelt
© Getty
Advertisement
NHL
Live
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Viertelfinale
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Halbfinale & Finale
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn
NBA
Warriors @ Hornets
European Challenge Cup
Toulouse -
Lyon
NHL
Islanders @ Penguins
NHL
Flyers @ Canucks
NBA
Rockets @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Glasgow -
Montpellier

Hannes Reichelt (Österreich) und Dominik Paris (Italien) haben zeitgleich das knappste Männer-Rennen in der Geschichte des alpinen Ski-Weltcups gewonnen.

Bei der Abfahrt im italienischen Bormio siegten sie mit einer Hundertstelsekunde vor dem drittplatzierten Aksel Lund Svindal (Norwegen) und zwei Hundertstelsekunden vor dem am Ende nur viertplatzierten Klaus Kröll (Österreich).

Stephan Keppler (Ebingen) belegte mit 0,99 Sekunden Rückstand einen respektablen 11. Rang - zeitgleich mit Peter Fill (Italien).

Zwei Sieger in einem Rennen hatte es bei den Männern bereits mehrfach gegeben, der Drittplatzierte mit dem geringsten Rückstand war bislang am 2. März 2012 Kjetil Jansrud (Norwegen) im Super-G in Kvitfjell/Norwegen gewesen. Er lag drei Hundertstelsekunden hinter Beat Feuz (Schweiz) und Kröll.

Bei den Frauen hat es dagegen schon zwei Rennen mit je drei Siegerinnen gegeben. Beim Riesenslalom 2002 in Sölden/Österreich standen Tina Maze (Slowenien), Nicole Hosp (Österreich) und Andrine Flemmen (Norwegen) auf Rang eins.

Zeitgleiche Siegerinnen waren im März 2006 beim Super-G in Hafjell/Norwegen auch Michaela Dorfmeister (Österreich), Lindsey Kildow (heute Vonn/USA) und Nadia Styger (Schweiz). Vierte war damals Kelly Vanderbeek (Kanada) - mit einer Hundertstelsekunde Rückstand, nur weitere vier Hunderstelsekunden zurück lag Lucia Recchia (Italien).

Der Ski-Alpin-Rennkalender 2012/2013

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung