Eistempel Thialf

Grünes Licht für Sanierung

SID
Donnerstag, 20.12.2012 | 10:17 Uhr
Der niederländische Eisschnelllauf-Tempel Thialf wird saniert
© Getty
Advertisement
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Der niederländische Eisschnelllauf-Tempel Thialf wird saniert. Die Provinz Friesland gab 50 Millionen Euro für die Modernisierung der Halle in Heerenveen frei, weitere 56 Millionen Euro sollen nach Plänen der Provinzverwaltung von der Zentralregierung in Den Haag sowie aus der Wirtschaft bereitgestellt werden.

Das "Nieuwe Thialf" soll zwei 400-m-Bahnen beherbergen, eine für Trainingsläufe und den Hochleistungssport, eine für den Breitensport und Publikumslauf.

Mit der Sanierung will Heerenveen den Anschluss an die modernen Hallen in Russland und Kasachstan sowie den Hochlandbahnen von Calgary (Kanada) und Salt Lake City (USA) finden. Ohne Modernisierung fürchtet Heerenveen, vom Weltverband ISU bei der Vergabe von internationalen Meisterschaften nicht mehr berücksichtigt zu werden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung