Neureuther Zweiter bei Sieg von Hirscher

SID
Dienstag, 18.12.2012 | 22:05 Uhr
Felix Neureuther wurde zum zweiten Mal in dieser Saison Zweiter
© Getty
Advertisement
Mallorca Open Women Single
Live
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2

Neureuther hat seinen dritten Weltcup-Sieg erneut nur knapp verpasst. Beim Slalom in Madonna di Campiglio belegte der Partenkirchner zum zweiten Mal in diesem Winter Rang zwei.

Überlegener Sieger mit einem Vorsprung von 1,67 Sekunden auf Neureuther wurde der Österreicher Marcel Hirscher. Rang drei belegte überraschend der Japaner Naoki Yuasa, der von Rang 26 nach dem ersten Lauf nach vorne fuhr.

Fritz Dopfer (Garmisch) belegte Rang 22. Stefan Luitz (Bolsterlang) schied nach Rang 21 im ersten Lauf im Finale aus. Auch Dominik Stehle (Obermaiselstein), der zunächst auf einen herausragenden zwölften Rang gefahren war, scheiterte im zweiten Durchgang.

Torrichter stirbt nach Herzinfarkt

Im ersten Lauf war das Rennen nach acht Startern für eine Viertelstunde wegen eines tragischen Zwischenfalls unterbrochen worden.

Ein Torrichter hatte einen Herzinfarkt erlitten. Für den Mann, einen 70 Jahre alter Skilehrer aus Madonna di Campiglio, kam trotz umgehender Wiederbelebungsversuche am Pistenrand jede Hilfe zu spät.

Der Ski-alpn-Kalender 2013 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung