Eine Woche vor Weltcup-Auftakt in Sölden

Maria Höfl-Riesch mit "fieser Erkältung"

SID
Donnerstag, 18.10.2012 | 11:46 Uhr
Maria Höfl-Riesch bei der Abfahrt in Sotschi im Februar 2012
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Doppel-Olympiasiegerin Maria Höfl-Riesch bangt wegen einer hartnäckigen Erkältung um den alpinen Weltcup-Auftakt in gut einer Woche in Sölden.

"Mich hat unglücklicherweise eine fiese Erkältung außer Gefecht gesetzt", teilte Höfl-Riesch auf ihrer Homepage mit. Während der Rest ihres Teams gestern nach Sölden gereist sei, "da die nächsten 3 Tage die (letzte) Möglichkeit besteht, am Rennhang zu trainieren", musste die 27-Jährige eine Trainingspause einlegen.

Ob Höfl-Riesch am 27. Oktober zum Auftakt im Riesenslalom an den Start gehen wird, lässt sie noch offen. "Ich muss nun zusehen, so schnell wie möglich wieder gesund zu werden, um wenigstens nächste Woche noch ein paar Trainingsläufe absolvieren zu können. Ansonsten macht ein Start in Sölden wenig Sinn...", schrieb sie weiter.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung