Kapitel beendet

Skiverband plant nicht mehr mit Rösch

SID
Donnerstag, 20.09.2012 | 13:18 Uhr
Michael Rösch möchte für den belgischen Verband antreten
© Getty
Advertisement
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Der Deutsche Skiverband (DSV) plant nicht mehr mit Biathlon-Olympiasieger Michael Rösch. "Michael Rösch ist bei uns abgemeldet. Er hat erklärt, nicht mehr für den DSV starten zu wollen. Stand heute planen wir für die Zukunft nicht mehr mit ihm", erklärte der Sportliche Leiter der deutschen Biathleten, Björn Weisheit, in Oberhof.

Nach Auskunft von Biathlon-Sportwart Martin Löchle wird Rösch am 1. Oktober seine Stelle bei der Bundespolizei inclusive aller finanzieller Förderungen des deutschen Spitzensports verlieren.

Es gäbe aber eine Rückkehr-Klausel für den Arbeitsplatz in der Behörde. Auch Weisheit kündigte für den Fall, dass der von Rösch geplante Wechsel nach Belgien misslingt und er wieder in Deutschland seine Chance suchen wolle, "Gesprächsbereitschaft" an.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung