Nach einem Entschuldigungbrief

Chinesen begnadigen Shorttrack-Star Wang

SID
Mittwoch, 19.09.2012 | 09:56 Uhr
Shorttrack-Star Wang (l.) kehrt nach Skandalen wieder auf die internationale Bühne zurück
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
DoLive
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
DoLive
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa13:30
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Shorttrack-Olympiasiegerin Meng Wang ist vom chinesischen Eissport-Verband begnadigt worden und darf auf die internationale Bühne zurückkehren. Die mit vier Olympiasiegen erfolgreichste chinesische Wintersportlerin war vor 13 Monaten aus der Nationalmannschaft geflogen.

Sie soll im betrunkenen Zustand einen Teammanager geschlagen und im Trainingslager in Lijiang im Hotelzimmer randaliert haben.

Vor der Aufhebung der Sperre hat sie nach Informationen des chinesischen Verbandes einen Entschuldigungsbrief geschrieben und im vergangenen Jahr ihr Verhalten verbessert.

2007 war Meng Wang schon einmal gesperrt gewesen, damals hatte sie die Taktikvorgaben ihres Trainers kritisiert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung