Sonntag, 26.08.2012

Deutscher Serienerfolg beim Sommer-GP

Andreas Wank feiert dritten Sieg in Serie

Skispringer Andreas Wank ist derzeit unschlagbar und hat beim Sommer Grand Prix seinen dritten Sieg in Serie gefeiert. Der Oberhofer gewann nach seinem Erfolg am Samstag auch das zweite Springen im japanischen Hakuba.

Dritter Sieg in Folge: Andreas Wank gewann beim Sommer-GP in Hakuba
© Getty
Dritter Sieg in Folge: Andreas Wank gewann beim Sommer-GP in Hakuba

Für Sprünge auf 125,5 und 118 Meter erhielt Wank 245,2 Punkte und verwies den Slowenen Jurij Tepes (233,0 Punkte) und den Polen Dawid Kubacki (229,4) auf die Plätze zwei und drei. In der vergangenen Woche hatte Wank bereits in Hinterzarten gesiegt und die Führung in der Grand-Prix-Wertung übernommen.

"Ich würde gerne die Gesamtwertung des Sommer-Grand-Prix gewinnen, aber ich wäre auch nicht enttäuscht, falls es nicht klappen sollte", sagte Wank. Momentan sieht alles nach einem Durchmarsch des 24-Jährigen aus.

Wank führt deutlich vor Ammann

Nach fünf von neun Springen liegt Wank mit 409 Punkten deutlich vor dem viermaligen Olympiasieger Simon Ammann (Schweiz), der auf 247 Zähler kommt. Ammann war von Wank am Samstag auf Platz zwei verwiesen worden. Den dritten Platz hatte der Japaner Noriaki Kasai belegt.

Mit drei Tagessiegen ist Wank bereits der erfolgreichste Deutsche der seit 1994 ausgetragenen Matten-Serie. Nun könnte der frühere Junioren-Weltmeister auch der zweite deutsche Gesamtsieger werden.

Sven Hannawald hatte 1999 den Grand Prix gewonnen. Martin Schmitt (1998) und Michael Uhrmann (2008) hatten jeweils den dritten Platz belegt. Thomas Morgenstern (Österreich) und Adam Malysz (Polen) sind mit je drei Gesamterfolgen die Rekordsieger der Serie.

Neumayer kugelt sich Schulter aus

Trotz seines vierten Platzes am Samstag lief das Wochenende für Michael Neumayer letztlich nicht berauschend. Der Bayer war unglücklich gestürzt und hatte sich die Schulter ausgekugelt.

Diese wurde zwar direkt wieder eingerenkt, doch Neumayer muss mit einer Pause von drei Wochen rechnen. Am Dienstag soll der Routinier in Oberstdorf eingehend untersucht werden.

"Das war ein blödes Missgeschick. Ich hatte die Sturzzone schon hinter mir, da bin ich beim Ausfahren gestürzt und ich habe mir eine Verletzung in der linken Schulter zugezogen", sagte Neumayer.

Richard Freitag und Pascal Bodmer hatten die Reise zur vierten Station des Sommer-Grand-Prix nicht angetreten. Die Serie wird am 22./23. September in Almaty fortgesetzt und endet am 3. Oktober in Klingenthal.

Die besten Skispringer aller Zeiten
Der deutsche Helmut Recknagel (l.) holte in den 50er Jahren ein Mal Gold bei den Olympischen Spielen, zwei Mal Gold bei der WM und gewann drei Mal die Vierschanzentournee
© Imago
1/16
Der deutsche Helmut Recknagel (l.) holte in den 50er Jahren ein Mal Gold bei den Olympischen Spielen, zwei Mal Gold bei der WM und gewann drei Mal die Vierschanzentournee
/de/sport/mehrsport/wintersport/1112/Bilder/beste-skispringer-aller-zeiten.html
Anton Innauer: 2 Weltcupsiege. Er war der erste Skispringer der Geschichte, der für einen perfekten Sprung 1976 in Oberstdorf von den Sprungrichtern fünfmal die Note 20 erhielt
© Imago
2/16
Anton Innauer: 2 Weltcupsiege. Er war der erste Skispringer der Geschichte, der für einen perfekten Sprung 1976 in Oberstdorf von den Sprungrichtern fünfmal die Note 20 erhielt
/de/sport/mehrsport/wintersport/1112/Bilder/beste-skispringer-aller-zeiten,seite=2.html
Der Norweger Björn Wirkola (r.) räumte in den 60er Jahren kräftig ab und sicherte sich drei Gesamtsiege bei der Vierschanzentournee
© Imago
3/16
Der Norweger Björn Wirkola (r.) räumte in den 60er Jahren kräftig ab und sicherte sich drei Gesamtsiege bei der Vierschanzentournee
/de/sport/mehrsport/wintersport/1112/Bilder/beste-skispringer-aller-zeiten,seite=3.html
Der Schwede Jan Boklöv (r.) ist Erfinder des V-Stils: 5 Weltcupsiege
© Imago
4/16
Der Schwede Jan Boklöv (r.) ist Erfinder des V-Stils: 5 Weltcupsiege
/de/sport/mehrsport/wintersport/1112/Bilder/beste-skispringer-aller-zeiten,seite=4.html
Der Matti Nykänen aus Finnland gewann vier Mal die Vierschanzentournee (zwischen 1982 und 1988) und holte 46 Weltcupsiege
© Imago
5/16
Der Matti Nykänen aus Finnland gewann vier Mal die Vierschanzentournee (zwischen 1982 und 1988) und holte 46 Weltcupsiege
/de/sport/mehrsport/wintersport/1112/Bilder/beste-skispringer-aller-zeiten,seite=5.html
Toni Nieminen war der Erste, der einen Sprung über 200 Meter erfolgreich landen konnte. Außerdem: Vierschanzentournee-Sieger 1991/1992
© Getty
6/16
Toni Nieminen war der Erste, der einen Sprung über 200 Meter erfolgreich landen konnte. Außerdem: Vierschanzentournee-Sieger 1991/1992
/de/sport/mehrsport/wintersport/1112/Bilder/beste-skispringer-aller-zeiten,seite=6.html
Der Österreicher Andreas Goldberger fuhr 20 Weltcupsiege ein und gewann zwei Mal die Vierschanzentournee (92/93, 94/95)
© Getty
7/16
Der Österreicher Andreas Goldberger fuhr 20 Weltcupsiege ein und gewann zwei Mal die Vierschanzentournee (92/93, 94/95)
/de/sport/mehrsport/wintersport/1112/Bilder/beste-skispringer-aller-zeiten,seite=7.html
Kazuyoshi Funaki aus Japan war für seine extreme Vorlage bekannt. 15 Weltcupsiege, Vierschanzentournee-Sieger 1997/1998
© Getty
8/16
Kazuyoshi Funaki aus Japan war für seine extreme Vorlage bekannt. 15 Weltcupsiege, Vierschanzentournee-Sieger 1997/1998
/de/sport/mehrsport/wintersport/1112/Bilder/beste-skispringer-aller-zeiten,seite=8.html
Der Finne Janne Ahonen mit beeindruckender Bilanz: 36 Weltcupsiege und fünf Mal die Vierschanzentournee gewonnen (zwischen 98/99 und 2007/2008)
© Getty
9/16
Der Finne Janne Ahonen mit beeindruckender Bilanz: 36 Weltcupsiege und fünf Mal die Vierschanzentournee gewonnen (zwischen 98/99 und 2007/2008)
/de/sport/mehrsport/wintersport/1112/Bilder/beste-skispringer-aller-zeiten,seite=9.html
33 Weltcupsiege und vier Mal die Vierschanzentournee gewonnen: Der Deutsche Jens Weißflog weiß, wie man sich entspannt
© Imago
10/16
33 Weltcupsiege und vier Mal die Vierschanzentournee gewonnen: Der Deutsche Jens Weißflog weiß, wie man sich entspannt
/de/sport/mehrsport/wintersport/1112/Bilder/beste-skispringer-aller-zeiten,seite=10.html
Adam Malysz aus Polen holte 39 Weltcupsiege und gewann ein Mal die Vierschanzentournee (2000/2001). Er war der große Konkurrent von...
© Getty
11/16
Adam Malysz aus Polen holte 39 Weltcupsiege und gewann ein Mal die Vierschanzentournee (2000/2001). Er war der große Konkurrent von...
/de/sport/mehrsport/wintersport/1112/Bilder/beste-skispringer-aller-zeiten,seite=11.html
... Martin Schmitt. Er konnte 28 Weltcupsiege holen und ist noch aktiv im Skisprung
© Getty
12/16
... Martin Schmitt. Er konnte 28 Weltcupsiege holen und ist noch aktiv im Skisprung
/de/sport/mehrsport/wintersport/1112/Bilder/beste-skispringer-aller-zeiten,seite=12.html
Der vierte Deutsche, Sven Hannawald: 18 Weltcupsiege, Vierschanzentournee-Sieger 2001/2002 (Als bislang einziger Springer alle Einzelspringen gewonnen)
© Getty
13/16
Der vierte Deutsche, Sven Hannawald: 18 Weltcupsiege, Vierschanzentournee-Sieger 2001/2002 (Als bislang einziger Springer alle Einzelspringen gewonnen)
/de/sport/mehrsport/wintersport/1112/Bilder/beste-skispringer-aller-zeiten,seite=13.html
Der Schweizer Simon Ammann hat vier Mal Olympisches Gold geholt und gewann den Gesamtweltcup 2009/2010
© spox
14/16
Der Schweizer Simon Ammann hat vier Mal Olympisches Gold geholt und gewann den Gesamtweltcup 2009/2010
/de/sport/mehrsport/wintersport/1112/Bilder/beste-skispringer-aller-zeiten,seite=14.html
Thomas Morgenstern aus Österreich hat zwei Mal Gold bei den Olympischen Spielen und zwei Mal den Gesamtweltcup gewonnen
© spox
15/16
Thomas Morgenstern aus Österreich hat zwei Mal Gold bei den Olympischen Spielen und zwei Mal den Gesamtweltcup gewonnen
/de/sport/mehrsport/wintersport/1112/Bilder/beste-skispringer-aller-zeiten,seite=15.html
Der jüngste Skiflugweltmeister aller Zeiten: Gregor Schlierenzauer. Außerdem gewann er noch ein Mal den Gesamtweltcup
© Getty
16/16
Der jüngste Skiflugweltmeister aller Zeiten: Gregor Schlierenzauer. Außerdem gewann er noch ein Mal den Gesamtweltcup
/de/sport/mehrsport/wintersport/1112/Bilder/beste-skispringer-aller-zeiten,seite=16.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welcher Deutsche drückt dem Winter 2015/2016 seinen Stempel auf?

Felix Neureuther
Severin Freund
Simon Schempp
Eric Frenzel
Natalie Geisenberger
Laura Dahlmeier
ein anderer Athlet

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.