Weltcup in Heerenveen

Sprint-Weltmeisterin Wolf Vierte

SID
Freitag, 02.03.2012 | 18:04 Uhr
Jenny Wolf kam in Heerenveen nicht über den vierten Rang hinaus
© Getty
Advertisement
KDB Korea Open Women Single
Live
WTA Seoul: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA Tokio: Viertelfinale
National Rugby League
Storm -
Broncos
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
National Rugby League
Roosters -
Cowboys
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Sprint-Weltmeisterin Jenny Wolf ist beim Weltcup der Eisschnellläufer im niederländischen Heerenveen auf Rang vier gelaufen. Die Berlinerin unterlag in 38,56 Sekunden der neuen Weltrekordlerin Jing Yu (38,03) im direkten Duell klar.

Die Chinesin hatte bei der Sprint-WM in Calgary Anfang des Jahres den Weltrekord von Wolf aus dem Jahr 2009 um sechs Hundertstelsekunden unterboten und in 36,94 eine neue Bestmarke aufgestellt.

Yu verwies in Heerenveen die Niederländerin Margot Boer (38,30) und die Amerikanerin Heather Richardson (38,51) auf die Plätze. Judith Hesse (Erfurt) wurde Elfte. In der Weltcup-Wertung rutschte Jenny Wolf vom zweiten auf den dritten Platz ab.

In Führung liegt die südkoreanische Olympiasiegerin Sang-Hwa Lee, die in Heerenveen nicht am Start ist, vor Yu.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung