Skispringen in Lahti

Deutsches Quartett belegt zweiten Platz

SID
Samstag, 03.03.2012 | 19:21 Uhr
Das Team um Richard Freitag musste sich nur den Österreichern geschlagen geben
© Getty
Advertisement
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals

Das deutsche Skisprung-Team hat an die Erfolge der WM in Vikersund angeknüpft und ist erneut auf das Podest geflogen. Eine Woche nach dem WM-Silber im Skifliegen mussten sich Andreas Wank, Maximilian Mechler, Severin Freund und Richard Freitag auf der Normalschanze von Lahti erneut nur Olympiasieger Österreich geschlagen geben.

Das deutsche Quartett sammelte 878,1 Punkte und damit 14,0 weniger als Österreich. Dritter wurde Polen mit 877,5 Zählern.

Der Team-Wettbewerb in Lahti war kurzfristig auf die kleinere Normalschanze verlegt worden. Aufgrund der schwierigen Windverhältnisse hatte die Jury befürchtet, das Springen auf einer Großschanze nicht fair durchführen zu können. Bereits am Freitag war die Qualifikation für das Einzel abgesagt worden.

Skispringen: Die Termine

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung