Wintersport

Kober gewinnt Parallel-Riesenslalom in Italien

SID
Amelie Kober hat den Parallel-Riesenslalom in Valmalenco für sich entschieden
© Getty

Snowboarderin Amelie Kober hat bei den Weltcup-Rennen im italienischen Valmalenco den Parallel-Riesenslalom gewonnen.

Die 24-Jährige Ausnahmekönnerin vom SC Miesbach siegte vor der Schweizerin Patrizia Kummer, die den Gesamt-Weltcup anführt, und Julia Dujmovits aus Österreich.

Bei den Männern belegte Patrick Bussler vom FC Aschheim beim Sieg des Italieners Roland Fischnaller einen guten fünften Rang. Die Plätze zwei und drei gingen an die Österreicher Manuel Veith und Ingemar Walder.

Fischnaller im Weltcup vorn

Die Weltcup-Gestamwertung führt Fischnaller mit 5.690 Punkten an. Sein ärgster Konkurrent, der Österreich Andreas Prommegger (5.550), wurde in Valmalenco Sechster.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung