Wintersport

Beckert Zweite über 3.000 Meter

SID
Stephanie Beckert fährt trotz Rückenbeschwerden auf Rang zwei im norwegischen Hamar
© Getty

Die Erfurter Eisschnellläuferin Stephanie Beckert ist trotz Rückenproblemen zum zweiten Mal in dieser Saison auf das Podest gelaufen.

Die Olympia-Zweite, die sich seit Monaten mit einem chronischen Rückenleiden plagt, wurde beim Weltcup im norwegischen Hamar über 3.000 Meter Zweite.

In 4:06,42 Minuten musste sie nur Olympiasiegerin Martina Sablikova (4:05,88) den Vortritt lassen. Damit meldete sich Beckert nach mehrwöchiger Wettkampfpause gestärkt zurück.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung