Wintersport

Team Tour ohne Martin Schmitt

SID
Martin Schmitt erlebte bisher eine ernüchternde Skisprung-Saison
© Getty

Mannschaftsolympiasieger Martin Schmitt ist nicht für die Team Tour der Skispringer nominiert. "Er will nach seiner verletzungsbedingten Pause Mitte der Woche wieder ins Sprungtraining einsteigen. Ein Wettkampfstart zur Team Tour käme für ihn derzeit noch zu früh", sagte Bundestrainer Werner Schuster am Dienstag.

Schmitt hatte zuletzt mit Knieproblemen zu kämpfen. Durch seinen Ausfall sinken auch seine Chancen auf die Skiflug-Weltmeisterschaft vom 23. bis zum 26. Februar im norwegischen Vikersund.

Dagegen haben sieben andere deutsche Athleten die Chance, sich bei der Team Tour in Willingen, Klingenthal und Oberstdorf (10. bis 19. Februar) für eine WM-Nominierung in Szene zu setzen.

Im Aufgebot stehen Severin Freund (Rastbüchl), Richard Freitag (Aue), Stephan Hocke (Schmiedefeld), Maximilian Mechler (Isny), Michael Neumayer (Berchtesgaden), Felix Schoft (Partenkirchen) und Andreas Wank (Oberhof).

Die Skisprung-Saison im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung