Samstag, 04.02.2012

Lyndon Rush gewinnt Weltcup in Whistler

Arndt in WM-Form - Platz zwei in Whistler

Die überschwänglichen Jubelschreie nach dem ersten Durchgang durfte Bundestrainer Christoph Langen nach dem zweiten Lauf zwar nicht wiederholen

Maximilian Arndt war mit seinem zweiten Platz in Whistler hochzufrieden
© Getty
Maximilian Arndt war mit seinem zweiten Platz in Whistler hochzufrieden

Mit dem zweiten Platz von Maximilian Arndt beim Weltcup der Bobfahrer im kanadischen Whistler konnte der 49-Jährige aber dennoch zufrieden sein.

Knapp zwei Wochen nach seinem Doppelerfolg in St. Moritz stellte der Juniorenweltmeister von 2011 auf der umstrittenen Hochgeschwindigkeitsbahn erneut seine WM-Form unter Beweis. Den Sieg, der mit 0,07 Sekunden Vorsprung an den Kanadier Lyndon Rush ging, hatte Arndt allerdings verschenkt.

Nach Laufbestzeit im ersten Durchgang kosteten den 24-Jährigen ein vergleichsweise langsamer Start und unsaubere Übergange auf der schwer zu fahrenden Olympiabahn von 2010 den vierten Saisonsieg. "Der erste Lauf war sehr, sehr gut. Der zweite nicht ganz so", sagte Arndt dennoch lachend. Den Sieg habe Rush auf seiner Heimbahn "verdient. Und wir sind trotzdem happy über Platz zwei."

Auch im Gesamtweltcup auf Platz zwei

Für den Oberhofer war es der sechste Podestplatz der laufenden Saison - und ein Ausrufezeichen mit Blick auf die WM in Lake Placid (13. bis 26. Februar). Im Zweier-Weltcup liegt Arndt vor dem abschließenden Rennen in Calgary hinter dem Schweizer Beat Hefti, Dritter in Whistler, auf Rang zwei. "Natürlich motiviert mich das", sagte er.

Noch nicht ganz in WM-Form ist hingegen Vierer-Weltmeister Manuel Machata. Der Vorjahressieger fuhr im ungeliebten Zweier am Start hinterher und musste sich mit Platz fünf begnügen. Langen hofft allerdings, "dass er im Vierer angreift.

Die schönste Seite des Winters
Die Schweizer Rennläuferin Lara Gut ist eine strahlend-schöne Erscheinung. Kein Wunder, dass sich die Kameras um sie scharen
© Getty
1/20
Die Schweizer Rennläuferin Lara Gut ist eine strahlend-schöne Erscheinung. Kein Wunder, dass sich die Kameras um sie scharen
/de/sport/diashows/wintersportlerinnen-huebsch-sexy/wintersportlerinnen-neuner-curtoni-vonn.html
Süß wie Schweizer Schokolade: Alpin-Rennläuferin Lara Gut
© Imago
2/20
Süß wie Schweizer Schokolade: Alpin-Rennläuferin Lara Gut
/de/sport/diashows/wintersportlerinnen-huebsch-sexy/wintersportlerinnen-neuner-curtoni-vonn,seite=2.html
Noch breiter wird Laras Lächeln, wenn sie wie hier ihren ersten Weltcup-Sieg in der Abfahrt feiert. Geschehen im Dezember 2012 in Val d'Isere. Sehr schön!
© Getty
3/20
Noch breiter wird Laras Lächeln, wenn sie wie hier ihren ersten Weltcup-Sieg in der Abfahrt feiert. Geschehen im Dezember 2012 in Val d'Isere. Sehr schön!
/de/sport/diashows/wintersportlerinnen-huebsch-sexy/wintersportlerinnen-neuner-curtoni-vonn,seite=3.html
In Österreichs Weltcup-Team gibt es gleich zwei Mädels, die mit einem gewinnenden Lächeln aufwarten: Stefanie Köhle und...
© Getty
4/20
In Österreichs Weltcup-Team gibt es gleich zwei Mädels, die mit einem gewinnenden Lächeln aufwarten: Stefanie Köhle und...
/de/sport/diashows/wintersportlerinnen-huebsch-sexy/wintersportlerinnen-neuner-curtoni-vonn,seite=4.html
... Anna Fenninger, die Kombinations-Weltmeisterin von Garmisch
© Getty
5/20
... Anna Fenninger, die Kombinations-Weltmeisterin von Garmisch
/de/sport/diashows/wintersportlerinnen-huebsch-sexy/wintersportlerinnen-neuner-curtoni-vonn,seite=5.html
Magdalena Neuner bei ihrem Abschiedsrennen auf Schalke. Im Alter von nur 25 Jahren war nach 12 WM-Titeln und zwei olympischen Goldmedaillen Schluss. Schade!
© Getty
6/20
Magdalena Neuner bei ihrem Abschiedsrennen auf Schalke. Im Alter von nur 25 Jahren war nach 12 WM-Titeln und zwei olympischen Goldmedaillen Schluss. Schade!
/de/sport/diashows/wintersportlerinnen-huebsch-sexy/wintersportlerinnen-neuner-curtoni-vonn,seite=6.html
Auf Lenas Lächeln müssen wir wohl auch künftig nicht verzichten. Hier bedankt sie sich für die Wahl zu "Sportlerin des Jahres" 2012
© Getty
7/20
Auf Lenas Lächeln müssen wir wohl auch künftig nicht verzichten. Hier bedankt sie sich für die Wahl zu "Sportlerin des Jahres" 2012
/de/sport/diashows/wintersportlerinnen-huebsch-sexy/wintersportlerinnen-neuner-curtoni-vonn,seite=7.html
Diese Trophäe ist womöglich die letzte, die Neuner als Sportlerin erhält
© Getty
8/20
Diese Trophäe ist womöglich die letzte, die Neuner als Sportlerin erhält
/de/sport/diashows/wintersportlerinnen-huebsch-sexy/wintersportlerinnen-neuner-curtoni-vonn,seite=8.html
Egal in welcher Situation: eine gut gelaunte Magdalena Neuner
© Getty
9/20
Egal in welcher Situation: eine gut gelaunte Magdalena Neuner
/de/sport/diashows/wintersportlerinnen-huebsch-sexy/wintersportlerinnen-neuner-curtoni-vonn,seite=9.html
Nun begeistert Miriam Gössner Biathlon-Deutschland
© Getty
10/20
Nun begeistert Miriam Gössner Biathlon-Deutschland
/de/sport/diashows/wintersportlerinnen-huebsch-sexy/wintersportlerinnen-neuner-curtoni-vonn,seite=10.html
Wobei der Biathlon-Weltcup mit Langlauf-Doppelolympiasiegerin Evi Sachenbacher-Stehle ein strahlendes Lächeln hinzugewonnen hat
© Getty
11/20
Wobei der Biathlon-Weltcup mit Langlauf-Doppelolympiasiegerin Evi Sachenbacher-Stehle ein strahlendes Lächeln hinzugewonnen hat
/de/sport/diashows/wintersportlerinnen-huebsch-sexy/wintersportlerinnen-neuner-curtoni-vonn,seite=11.html
Sie ist schon eine verrückte Nudel, diese Julia Mancuso. Hier quetscht sie ihren Freund Aksel für das amerikanische Fernsehen aus...
© Getty
12/20
Sie ist schon eine verrückte Nudel, diese Julia Mancuso. Hier quetscht sie ihren Freund Aksel für das amerikanische Fernsehen aus...
/de/sport/diashows/wintersportlerinnen-huebsch-sexy/wintersportlerinnen-neuner-curtoni-vonn,seite=12.html
Wir wagen den Wechsel aufs Eis: Kiira Korpi ist in jeder Hinsicht ein Hingucker! Gegenstimmen?
© Getty
13/20
Wir wagen den Wechsel aufs Eis: Kiira Korpi ist in jeder Hinsicht ein Hingucker! Gegenstimmen?
/de/sport/diashows/wintersportlerinnen-huebsch-sexy/wintersportlerinnen-neuner-curtoni-vonn,seite=13.html
Ob ernst im kurzen Schwarzen...
© Getty
14/20
Ob ernst im kurzen Schwarzen...
/de/sport/diashows/wintersportlerinnen-huebsch-sexy/wintersportlerinnen-neuner-curtoni-vonn,seite=14.html
...oder in aufreizenden Shorts: Kiira macht eine gute Figur
© Getty
15/20
...oder in aufreizenden Shorts: Kiira macht eine gute Figur
/de/sport/diashows/wintersportlerinnen-huebsch-sexy/wintersportlerinnen-neuner-curtoni-vonn,seite=15.html
Kein Wunder, dass die Eiskunstläuferin eine Werbemillion nach der nächsten einheimst...
© Getty
16/20
Kein Wunder, dass die Eiskunstläuferin eine Werbemillion nach der nächsten einheimst...
/de/sport/diashows/wintersportlerinnen-huebsch-sexy/wintersportlerinnen-neuner-curtoni-vonn,seite=16.html
Ebenfalls auf dem Eis erfolgreich: Curling-Weltmeisterin Stella Heiß. Eishockey-Ikone Peppi Heiß ist der stolze Papa
© Getty
17/20
Ebenfalls auf dem Eis erfolgreich: Curling-Weltmeisterin Stella Heiß. Eishockey-Ikone Peppi Heiß ist der stolze Papa
/de/sport/diashows/wintersportlerinnen-huebsch-sexy/wintersportlerinnen-neuner-curtoni-vonn,seite=17.html
Elena Curtoni: Schade, dass dieses Gesicht meist hinter der Skibrille verschwindet
© Imago
18/20
Elena Curtoni: Schade, dass dieses Gesicht meist hinter der Skibrille verschwindet
/de/sport/diashows/wintersportlerinnen-huebsch-sexy/wintersportlerinnen-neuner-curtoni-vonn,seite=18.html
Selbiges gilt für Riesch-Konkurrentin Lindsey Vonn
© Imago
19/20
Selbiges gilt für Riesch-Konkurrentin Lindsey Vonn
/de/sport/diashows/wintersportlerinnen-huebsch-sexy/wintersportlerinnen-neuner-curtoni-vonn,seite=19.html
Vonn ist übrigens mit Golf-Star Tiger Woods liiert
© getty
20/20
Vonn ist übrigens mit Golf-Star Tiger Woods liiert
/de/sport/diashows/wintersportlerinnen-huebsch-sexy/wintersportlerinnen-neuner-curtoni-vonn,seite=20.html
 

Im Training fährt er super". Bereits in der Nacht zum Sonntag (1.00 Uhr) steht der Wettbewerb im Viererbob an. Francesco Friedrich, der bei seiner Whistler-Premiere auf Rang elf fuhr, wird in der Königsklasse nicht starten. "Das ist mir zu gefährlich", sagte Bundestrainer Langen. Der 21 Jahre alte Friedrich war bereits im Training zweimal gestürzt.

Rommel nimmt Platz zwei "wie einen Sieg"

Den deutschen Skeletonis gibt der vorletzte Weltcup des Winters Rückenwind. Der WM-Dritte Frank Rommel musste sich zeitgleich mit dem Russen Alexander Tretiakow nur dem überragenden Letten Martins Dukurs geschlagen geben.

Der Welt- und Europameister distanzierte sich ein ums andere Mal von der Konkurrenz und fuhr in der Addition beider Läufe gar 0,75 Sekunden schneller als Rommel. Der Sieg im Gesamtweltcup ist Dukurs mit nunmehr 121 Punkten Vorsprung auf Rommel kaum noch zu nehmen.

Rommel: "Martins ist unbesiegbar"

"Ich nehme es trotzdem als Sieg. Martins ist unbesiegbar", sagte Rommel.

Das gute deutsche Mannschaftsergebnis komplettierten Alexander Kröckel und Alexander Gassner auf Rang vier und sieben. "Darauf können wir aufbauen. Jetzt muss individuell an der Form bis zur WM gearbeitet werden", sagte Cheftrainer Jens Müller.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welcher Deutsche drückt dem Winter 2015/2016 seinen Stempel auf?

Felix Neureuther
Severin Freund
Simon Schempp
Eric Frenzel
Natalie Geisenberger
Laura Dahlmeier
ein anderer Athlet

Die überschwänglichen Jubelschreie nach dem ersten Durchgang durfte Bundestrainer Christoph Langen nach dem zweiten Lauf zwar nicht wiederholen

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.