Wintersport

Riesch erneut Vierte - Mancuso siegt

SID
Maria Höfl-Riesch landete beim Super-G in Garmisch-Partenkirchen erneut auf dem 4. Platz
© Getty

Einen Tag nach Rang vier in der Abfahrt musste sich Maria Höfl-Riesch im Super G bei ihrem Heim-Weltcup in Garmisch-Partenkirchen erneut mit dem Platz neben dem Podium begnügen.

0,1 Sekunden fehlten der Doppel-Olympiasiegerin bei eisigen Temperaturen von minus 20 Grad auf die drittplatzierte Liechtensteinerin Tina Weirather.

Der Sieg ging an die WM-Zweite Julia Mancuso (USA), die auf der Kandahar-2-Strecke ihren ersten Saison- und insgesamt sechsten Weltcupsieg feierte. Zweite wurde die Österreicherin Anna Fenninger (0,13 Sekunden zurück).

Vonn und Maze ausgeschieden

Die Gesamtweltcup-Führenden Lindsey Vonn (USA) schied wie die Zweitplatzierte Tina Maze (Slowenien) auf der kniffligen Strecke aus.

Vonn (1.350 Punkte) bleibt in der Weltcup-Wertung dennoch 482 Punkte vor Maze (868). Höfl-Riesch (796) machte als Dritte 50 Punkte gut.

Riesenslalom-Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg (Kreuth) hatte wie am Vortag mit der Entscheidung nichts zu tun. Nach einer turbulenten Fahrt stand die 22-Jährige im Zwischenklassement auf dem 18. Platz (1,82). Veronique Hronek (Unterwössen) kam nicht ins Ziel.

Der Ski-alpin-Kalender 2012

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung