Johannes Rydzek Vierter bei Watabes Sieg

SID
Sonntag, 05.02.2012 | 14:56 Uhr
Der vierte Platz von Johannes Rydzek war nur die Krönung einer starken Mannschaftsleistung
© Getty
Advertisement
Champions Hockey League
Live
Trinec -
Jyväskylä
Basketball Champions League
Live
Ludwigsburg -
Ventspils
Basketball Champions League
Live
Murcia -
Oldenburg
NBA
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls

Der Nordische Kombinierer Johannes Rydzek hat beim Weltcup im Val di Fiemme das Podest als Vierter nur knapp verpasst.

Der Oberstdorfer hatte nach einem Sprung und dem Skilanglauf über zehn Kilometer 7,9 Sekunden Rückstand auf den überlegenen Sieger Akito Watabe aus Japan.

Zweiter wurde der Norweger Mikko Kokslien vor Bill Demong aus den USA. Rydzek konnte dem Duo im Kampf um die Podestplätze auf dem letzten Kilometer nicht mehr folgen.

Starkes Mannschaftsergebnis

Mannschaftlich präsentierten sich die deutschen Kombinierer erneut stark.

Weltmeister Eric Frenzel (Oberwiesenthal) wurde direkt vor Vize-Weltmeister Tino Edelmann (Zella-Mehlis) Fünfter.

Björn Kircheisen (Johanngeorgenstadt) war nach einem verpatzten Sprung mit großem Rückstand in die Loipe gegangen und belegte am Ende Platz 16.

Noridsche Kombination: Ergebnisse & Terime

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung