Jason Lamy Chappuis gewinnt

Kombinierer Frenzel Fünfter in Klingenthal

SID
Sonntag, 19.02.2012 | 14:10 Uhr
Eric Frenzel (l.) kam mit über 26 Sekunden Rückstand ins Ziel beim Weltcup in Klingenthal
© spox
Advertisement
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks

Eric Frenzel hat beim Weltcup in Klingenthal das angepeilte Podest klar verfehlt. Der Weltmeister aus Oberwiesenthal belegte den fünften Platz und hatte dabei 26,1 Sekunden Rückstand auf Sieger Jason Lamy Chappuis, der durch den Erfolg seine Führung im Gesamtweltcup weiter ausbaute.

Hinter dem Olmypiasieger aus Frankreich belegten der Österreicher Bernhard Gruber und der Tscheche Tomas Slavik die Plätze zwei und drei. Zuvor war das Springen wegen starken Schneefalls und Wind abgesagt worden.

Für den Skilanglauf über die zehn Kilometer wurde deshalb der provisorische Wettkampfsprung herangezogen. Der aussichtsreich als Sechster gestartete Vizeweltmeister Tino Edelmann (Zella-Mehlis) belegte am Ende allerdings nur Platz 25.

Die Saison der Nordischen Kombinierer im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung