Wintersport

Kombinierer Kircheisen Zweiter in Almaty

SID
Björn Kircheisen wird Zweiter in der kasachischen Hauptstadt Astana
© Getty

Björn Kircheisen hat bei der Weltcup-Premiere der Nordischen Kombinierer in Almaty den zweiten Platz belegt. Der Sachse aus Johanngeorgenstadt musste sich in der früheren Hauptstadt Kasachstans nur dem Norweger Mikko Kokslien geschlagen geben.

Dritter wurde der Japaner Akito Watabe. Der Oberstdorfer Johannes Rydzek belegte Platz sieben.

Für Kircheisen war es bereits der vierte Podestplatz des Winters, zu einem Sieg hat es bisher noch nicht gereicht. Dabei war der 28-Jährige nach einem starken Sprung auf Platz vier als Favorit in den Langlauf über zehn Kilometer gegangen. Letztlich erwies sich Kokslien, der 41 Sekunden hinter Kircheisen gestartet war, jedoch als zu stark.

Nord. Kombination: Alle Wettkämpe der Saison 2012 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung