Youngster profitiert von Florschütz-Verletzung

Weltcup-Debüt für Friedrich

SID
Mittwoch, 18.01.2012 | 16:16 Uhr
Francesco Friedrich steht kurz vor seinem Weltcup-Debüt
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
DoLive
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
DoLive
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa13:30
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Bob-Juniorenweltmeister Francesco Friedrich (Oberbärenburg) kommt am kommenden Wochenende in St. Moritz zu seinem Weltcup-Debüt. Der 21 Jahre alte Europacup-Sieger profitiert vom Ausfall des Routiniers Florian Florschütz, der mit einem Bruch des Wadenbeins wohl den Rest der Saison verpassen wird.

Mit Blick auf die Weltmeisterschaften in Lake Placid (13. bis 26. Februar) hatte Bundestrainer Christoph Langen Friedrich ohnehin schon seit Saisonbeginn auf dem Zettel. Für Friedrich rutschte Oliver Harraß (Winterberg) aus dem deutschen Kader.

Auf der WM-Bahn des kommenden Jahres werden am Samstag im Zweier (13 Uhr) und am Sonntag (9 Uhr) im Vierer zudem Weltmeister Manuel Machata (Potsdam) und Maximilian Arndt (Oberhof) an den Start gehen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung