Wintersport

Europameister Florschütz muss operiert werden

SID
Thomas Florschütz gab 2006 sein Debüt im Weltcup
© Getty

Hiobsbotschaft für den am Wochenende gekürten Zweierbob-Europameister Thomas Florschütz: Der Riesaer hat bei den Wettkämpfen in Altenberg eine Stressfraktur des rechten Wadenbeins erlitten und muss am Dienstag operiert werden. Der derzeit beste Zweierbob-Pilot der Saison fällt mehrere Wochen aus.

"Es tut mir wahnsinnig leid für Thomas, weil er in so guter Verfassung war. Wir hoffen, dass er bis zur WM im Februar in Lake Placid wieder fit wird", sagte Bundestrainer Christoph Langen.

Beim Weltcup am Wochenende am Königsee werden mit Maximilian Arndt und Manuel Machata nur zwei deutsche Bobs an den Start gehen, für den folgenden Weltcup in St. Moritz will der Verband noch einen drittes Bobteam nominieren.

Florschütz hatte am Wochenende seinen ersten EM-Titel im Zweierbob sowie Bronze im großen Schlitten gewonnen, war aber am Sonntag schon unter Schmerzen gestartet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung