Nach Oberschenkelverletzung

EM-Start von Savchenko/Szolkowy fraglich

SID
Sonntag, 22.01.2012 | 12:09 Uhr
Aljona Savchenko (l.) und Robin Szolkowy gewannen dreimal die WM und viermal die EM
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
MiLive
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
MiLive
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Der Start von Aljona Savchenko und Robin Szolkowy ist drei Tage vor dem Kurzprogramm der Paare bei der EM der Eiskunstläufer in Sheffield doch noch fraglich. Nach tagelangem Schweigen zu Savchenkos Oberschenkelverletzung sagte Trainer Ingo Steuer dem MDR, dass die gebürtige Ukrainerin zurzeit weder springen noch Würfe landen könne. Die Verletzung hatte sie sich beim Training zugezogen.

Die Chemnitzer Weltmeister wollen zwar am Montag nach England reisen, aber nach einem Training und Beratung mit den Ärzten dort entscheiden wollen, ob sie überhaupt starten.

"Ich bin in intensiver medizinischer Behandlung. Ich hoffe, dass ich bis zur Kurzkür am Mittwoch wieder fit bin", sagte Savchenko.

Für das deutsche Team wäre es nach der Absage von Sarah Hecken bereits der zweite Ausfall. Die 18-Jährige war im November am Fuß operiert worden und verzichtete wegen Trainingsrückstands auf die Reise nach Sheffield.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung