Eiskunstlauf EM in Sheffield

Kostner zum vierten Mal Europameisterin

SID
Samstag, 28.01.2012 | 22:41 Uhr
Carolina Kostner ist zum vierten Mal Europameisterin im Eiskunstlauf
© Getty
Advertisement
Supercopa
Live
Valencia -
Malaga
Premiership
Live
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
National Rugby League
Roosters -
Cowboys
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Die Italienerin Carolina Kostner hat ihre starke Form in dieser Saison untermauert und bei den Eiskunstlauf-Europameisterschaften in Sheffield ihren vierten Titel gewonnen.

Mit deutlichem Vorsprung (183,55 Punkte) setzte sich die in Oberstdorf trainierende Kostner vor der Finnin Kiira Korpi (166,94) und der Georgierin Elene Gedevanishvili (165,93) durch.

Die Mannheimerin Nathalie Weinzierl kam bei ihrem EM-Debüt nicht über Platz 22 hinaus. Sie war als Ersatz für die nach einer Verletzung noch nicht wieder ganz genesene Sarah Hecken nach Sheffield gereist.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung