Doppelsitzer Arlt/Wendl holen dritten Saisonsieg

SID
Samstag, 21.01.2012 | 12:23 Uhr
Tobias Arlt gab sein Weltcup-Debüt 2007
© Getty

Die deutschen Rodel-Doppelsitzer Tobias Arlt und Tobias Wendl (Königssee/Berchtesgaden) haben beim Weltcup in Winterberg ihren dritten Saisonsieg gefeiert und zugleich die Führung in der Gesamtwertung übernommen.

Den zweiten Rang belegten Christian Oberstolz und Patrick Gruber aus Italien (1:28,156). Dritte wurden die Olympiasieger Andreas und Wolfgang Linger aus Österreich (1:28,272).

Drei Wochen vor Beginn der WM in Altenberg (10. bis 12. Februar) kamen Arlt und Wendel als Sieger des Gesamtweltcups der vergangenen Saison mit Bestzeiten aus beiden Läufen souverän als Erste ins Ziel.

15 Zähler Vorsprung im Gesamt-Weltcup

Durch den Erfolg beim letzten Heim-Weltcup der Saison führen die beiden in der Gesamtwertung mit nun 495 Punkten und haben 15 Zähler Vorsprung vor dem österreichischen Brüderpaar Andreas und Wolfgang Linger.

Eine Woche nach ihrem Debütsieg fuhren die Thüringer Toni Eggert und Sascha Benecken (Friedrichroda/Suhl) als Vierte knapp an einem Podestplatz vorbei.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung