Cuche erwartet ersten Sieg in Wengen

SID
Freitag, 13.01.2012 | 15:19 Uhr
Didier Cuche möchte beim wohl letzten Anlauf endlich in Wengen gewinnen
© Getty
Advertisement
NBA
Live
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1

Ski-Rennläufer Didier Cuche will mit einem Sieg in Wengen seiner großen Karriere das letzte noch fehlende Kapitel hinzufügen. Am Samstag bekommt der 37 Jahre alte Super-G-Weltmeister von 2009 vielleicht zum letzten Mal die Chance, die legendäre Lauberhorn-Abfahrt im Berner Oberland wenigstens einmal für sich zu entscheiden. "Jeder erwartet dort von mir einen Sieg", sagte Cuche am Freitag mit einem Lächeln, "mich eingeschlossen."

Dreimal musste er sich bisher beim wichtigsten Skirennen für Schweizer Abfahrer mit dem zweiten Platz zufriedengeben. "Der Sieg ist mein Ziel, aber es muss auch viel zu meinen Gunsten laufen", sagte Cuche bescheiden. Seit seinem Sieg in Lake Louise im November des vergangenen Jahres war der gelernte Metzger nicht mehr unter die besten Fünf gefahren.

Mit einem Erfolg im Schatten von Jungfrau und Eiger würde "Didier seine fantastische Karriere vollenden", sagt der Schweizer Cheftrainer Osi Inglin. Ironie des Schicksals: Cuche gewann vier seiner zehn Abfahrten ausgerechnet in Österreich - auf der Streif.

Die alpine Ski-Saison im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung