Pechstein auf Goldkurs

SID
Freitag, 06.01.2012 | 18:47 Uhr
Claudia Pechstein befindet sich momentan auf Goldkurs
© Getty
Advertisement
Swedish Open Men Single
Live
ATP Bastad: Halbfinale
Bucharest Open Women Single
Live
WTA Bukarest: Halbfinale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Halbfinale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 1
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Halbfinale
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 1
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Finale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 2
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 3
World Matchplay
World Matchplay: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Tag 3
World Matchplay
World Matchplay: Tag 5
Matchroom Boxing
Dillian Whyte vs Joseph Parker: Public Workout (DELAYED)
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Tag 4
Matchroom Boxing
Dillian Whyte vs Joseph Parker: Press Conference (DELAYED)
World Matchplay
World Matchplay: Tag 6
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Viertelfinale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
Matchroom Boxing
Dillian Whyte vs Joseph Parker: Weigh-In (DELAYED)
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Viertelfinale
World Matchplay
World Matchplay: Tag 7
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Halbfinale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
Matchroom Boxing
Dillian Whyte vs Joseph Parker
World Matchplay
World Matchplay: Halbfinale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Finale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Finale
IndyCar Series
Honda Indy 200
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Finale
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Tag 2
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 2
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Tag 3
Citi Open Women Single
WTA Washington, D.C.: Tag 3
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Tag 4
Citi Open Women Single
WTA Washington, D.C.: Tag 4
Auckland Darts Masters
Auckland Darts Masters: Tag 1
Citi Open Women Single
WTA Washington, D.C.: Viertelfinale
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Viertelfinale

Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Claudia Pechstein hat bei ihrer ersten Mehrkampf-EM nach zweijähriger Sperre gleich Gold im Visier. Nach zwei von vier Rennen auf dem Stadtparksee von Budapest liegt die Berlinerin überraschend in Führung.

"Es ist noch alles drin nach vorn und nach hinten. Mein Ziel ist eine Medaille, die Farbe macht mir nichts aus", sagte Pechstein vor den 1.500 Metern am Samstag.

"Ich hatte wie alle anderen Probleme mit dem Wind, das war ein schwerer Kampf, aber mit meinen Erfahrungen habe ich unter freiem Himmel auch einen Vorteil."

Titelverteidigerin Sablikova siegt über 3.000 Meter

Dicht auf den Fersen ist der Berlinerin die Vorjahreszweite Ireen Wüst. Titelverteidigerin Martina Sablikova verlor über die 500 Meter 1,12 Sekunden auf Pechstein und schaffte es mit dem anschließenden Sieg über 3.000 Meter und neuem Bahnrekord (4:16,09 Minuten) zur Halbzeit nur auf Rang vier.

"Die 500 Meter waren eine Katastrophe, ich dachte, alles ist vorbei. Ich habe zwar bei der Freiluft-EM vergangenes Jahr gelernt, wie man unter freiem Himmel laufen muss, aber ich habe lieber Schnee als Wind. Die 3.000 Meter haben mir dann neue Hoffnung gegeben", sagte Sablikova, die ihrer Freundin Pechstein gleich die Favoritenrolle zuschob. "Claudia ist meine Kandidatin für den Gesamtsieg."

Czerwonka in Gesamtwertung auf Platz drei

Über ihre Spezialstrecke 3.000 Meter musste Pechstein in 4:19,71 Minuten neben Sablikova nur noch die Polin Nathalie Czerwonka (4:19,41) gewähren lassen, die in der Gesamtwertung auf Rang drei liegt.

Nach den 500 Metern zum Auftakt hatte sich die dreimalige EM-Siegerin Pechstein bei böigem Wind bereits auf einen guten fünften Rang gekämpft (40,67 Sekunden) und sich ein Polster auf Sablikova (14.) erarbeitet. Den Sprint hatte die Tschechin Karolina Erbanova mit neuem Bahnrekord (39,87) vor Wüst gewonnen.

Isabell Ost ist zur Halbzeit Zehnte, Bente Kraus 18. (beide Berlin).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung