Florschütz/Kuske siegen in La Plagne

SID
Samstag, 10.12.2011 | 16:42 Uhr
Thomas Florschütz und Kevin Kuske holten den Sieg im Weltcuprennen in La Plagne
© Getty
Advertisement
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Thomas Florschütz hat für den ersten deutschen Männer-Triumph im Bob-Weltcup in dieser Saison gesorgt.

Der Pilot aus Riesa siegte im Zweierbob mit Anschieber Kevin Kuske (Potsdam) im französischen La Plagne mit 0,35 Sekunden Vorsprung vor dem Viererbob-Olympiasieger Steven Holcomb (USA) mit Anschieber Justin Olsen.

Während Viererbob-Welt- und Europameister Manuel Machata zusammen mit Andreas Bredau (beide Potsdam) als Siebter (0,99 Sekunden zurück) wie beim Saisonauftakt in Igls einen Platz auf dem Podest verfehlte, sorgten Max Arndt/Martin Putze (beide Oberhof) als Vierte (+0,70) für ein Ausrufezeichen.

"Dieser Sieg bedeutet mir sehr viel", sagte der Olympiazweite Florschütz nach seinem fünften Weltcuperfolg, bei dem er in beiden Durchgängen die Laufbestzeit erzielte: "Wir sind am Start die Bank, die wir sein wollten. Dann kann man locker fahren. Es läuft alles so, wie wir es uns vorstellen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung