Donnerstag, 01.12.2011

Kunstschnee rettet Rennen

Weltcup in Hochfilzen nicht gefährdet

Der Biathlonzirkus macht wie geplant Station im österreichischen Hochfilzen. Die Organisatoren des zweiten Weltcups der neuen Saison gaben grünes Licht für die Wettkämpfe vom 9. bis 11. Dezember.

Aufatmen in Hochfilzen: Der Weltcup findet statt
© Getty
Aufatmen in Hochfilzen: Der Weltcup findet statt

Seit Dienstag wird rund um das Biathlonstadion Schnee auf die 3,3 Kilometer lange Loipe aufgetragen. "70 Prozent der Strecke sind bereits präpariert. Im Kunstschneedepot befindet sich noch genügend Reserveschnee. Und in den Nächten wird, soweit es die Temperaturen zulassen, natürlich weiterhin Kunstschnee produziert", sagte OK-Chef Thomas Abfalter.

Neben einem Kunstschneedepot von ca. 10.000 Kubikmeter kann der Veranstalter auf 2500 Kubikmeter Schnee aus dem Vorjahr zurückgreifen.

Zudem wurden auch im Bereich der Strafrunde 1000 Kubikmeter Schnee produziert.

Für die insgesamt 18. Weltcupveranstaltung in Hochfilzen sind 288 Athleten aus 35 Nationen gemeldet.

Bilder des Tages - 1. Dezember
Pablo Bertone muss sich bei seinem Freiwurf der Ablenkungsversuche der gegnerischen Fans und des Maskottchens der Kansas Jayhawks erwehren
© Getty
1/5
Pablo Bertone muss sich bei seinem Freiwurf der Ablenkungsversuche der gegnerischen Fans und des Maskottchens der Kansas Jayhawks erwehren
/de/sport/diashows/1112/Bilder-des-tages/0112/arianny-celeste-kelby-halbert-pablo-bertone-ryan-fox-volchenkov-landeskog.html
Arianny Celeste darf sich über den World Mixed Martial Arts Award 2011 als bestes Ring Girl und die sperrigste Trophäe der Welt freuen
© Getty
2/5
Arianny Celeste darf sich über den World Mixed Martial Arts Award 2011 als bestes Ring Girl und die sperrigste Trophäe der Welt freuen
/de/sport/diashows/1112/Bilder-des-tages/0112/arianny-celeste-kelby-halbert-pablo-bertone-ryan-fox-volchenkov-landeskog,seite=2.html
Für den Kanadier Kelby Halbert geht es in Beaver Creek steil bergab, immerhin mit Blick auf eine herrlich grau-braune Mondlandschaft
© Getty
3/5
Für den Kanadier Kelby Halbert geht es in Beaver Creek steil bergab, immerhin mit Blick auf eine herrlich grau-braune Mondlandschaft
/de/sport/diashows/1112/Bilder-des-tages/0112/arianny-celeste-kelby-halbert-pablo-bertone-ryan-fox-volchenkov-landeskog,seite=3.html
Während sich Gabriel Landeskog und Anton Volchenkov die Seele aus dem Leib checken, haben die beiden Damen rechts Wichtigeres zu besprechen
© Getty
4/5
Während sich Gabriel Landeskog und Anton Volchenkov die Seele aus dem Leib checken, haben die beiden Damen rechts Wichtigeres zu besprechen
/de/sport/diashows/1112/Bilder-des-tages/0112/arianny-celeste-kelby-halbert-pablo-bertone-ryan-fox-volchenkov-landeskog,seite=4.html
Golfer Ryan Fox hat sich beim letzten Klamottenkauf wohl etwas verschätzt. Das nächste Mal dann vielleicht doch besser zwei bis zwölf Nummern größer
© Getty
5/5
Golfer Ryan Fox hat sich beim letzten Klamottenkauf wohl etwas verschätzt. Das nächste Mal dann vielleicht doch besser zwei bis zwölf Nummern größer
/de/sport/diashows/1112/Bilder-des-tages/0112/arianny-celeste-kelby-halbert-pablo-bertone-ryan-fox-volchenkov-landeskog,seite=5.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welcher Deutsche drückt dem Winter 2015/2016 seinen Stempel auf?

Felix Neureuther
Severin Freund
Simon Schempp
Eric Frenzel
Natalie Geisenberger
Laura Dahlmeier
ein anderer Athlet

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.