Schwerer Sturz bei Landung

Saison für Hilde nach Wirbelbruch beendet

SID
Samstag, 31.12.2011 | 10:18 Uhr
Tom Hilde stürzte bei der Landung seines zweiten Sprungs und verletzte sich an der Wirbelsäule
© Getty
Advertisement
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn

Für Skispringer Tom Hilde ist die Saison nach seinem schweren Sturz bei der Vierschanzentournee offenbar beendet.

Dem Norweger brach nach Informationen des norwegischen TV-Senders NRK in Oberstdorf der achte Wirbel der Wirbelsäule.

"Er hat sich den achten Wirbel gebrochen. Das sind hässliche Neuigkeiten", sagte Norwegens Sportdirektor Clas Brede Brathen am Samstag in Garmisch-Partenkirchen: "Der Bruch ist allerdings nicht so schlimm, dass er im Krankenhaus bleiben muss. Eine Operation ist nicht nötig."

Nervensystem nicht verletzt

Brathen wollte sich nicht darauf festlegen, ob die Saison für Hilde bereits beendet ist. "Ich bin mir nicht sicher, womit wir rechnen können. Wir müssen warten, bis die Untersuchungen beendet sind", sagte der Funktionär.

Das Nervensystem Hildes ist nicht beeinträchtigt, allerdings hat der 24-Jährige Prellungen am gesamten Körper erlitten. Hilde hatte die Nacht im Krankenhaus von Immenstadt bei Oberstdorf verbracht.

Hilde riskierte viel

"Ich kann mich an alles erinnern. Ich bin in der letzten Phase zu weit nach vorne geraten und kopfüber gestürzt", sagte Hilde.

Im zweiten Durchgang des von starkem Schneefall und drehenden Winden beeinträchtigten Springens war Hilde bei 131,5 Metern gelandet, konnte den Sprung in dem weichen Schnee allerdings nicht stehen.

Für Brathen war eine Verkettung von unglücklichen Umständen Schuld an dem Sturz. "Es waren herausfordernde Bedingungen, aber Tom ist auch ein Athlet, der oft alles riskiert", sagte Brathen. Hilde habe sich bei dem Sturz perfekt verhalten und dadurch womöglich schlimmere Verletzungen vermieden.

Die norwegischen Springer um den Podest-Kandidaten Anders Bardal wollen die Tournee ihrem verletzten Teamkameraden widmen. "Wir kämpfen weiter. Die besten Genesung wird Tom haben, wenn wir ihm gute Fernsehbilder von norwegischen Siegen liefern", sagte Brathen. Bardal hatte beim Auftakt in Oberstdorf Platz sechs belegt und liegt nur 7,2 Punkte hinter dem zweitplatzierten Österreicher Andreas Kofler.

Die Skisprung-Saison im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung