Samstag, 03.12.2011

Norweger Haavard Klemetsen gewinnt im heimischen Lillehammer

Kombinierer Tino Edelmann am Ende nur Dritter

Mit seinem dritten Weltcup-Sieg vor Augen ist Kombinierer Tino Edelmann bei der Nordischen Kombination im norwegischen Lillehammer am Ende nur auf Platz drei gelandet.

Verpasste den Sieg in Lillehammer nur knapp: Tino Edelmann
© Getty
Verpasste den Sieg in Lillehammer nur knapp: Tino Edelmann

Als "Schneepflug" für die Konkurrenz verpasste Tino Edelmann den Sieg - doch er bleibt weiter Spitzenreiter im Weltcup der Nordischen Kombination. Der Vize-Weltmeister aus Zella-Mehlis wurde am Samstag Dritter in der ersten "Kombi" im norwegischen Lillehammer.

In der Olympiastadt von 1994 will Edelmann nun am Sonntag im Springen und Langlauf den dritten Weltcup-Sieg seiner Karriere nachholen.

Edelmann ist zufrieden

"Dritter Podestplatz im dritten Saisonrennen, damit bin ich sehr zufrieden", sagte Tino Edelmann und kritisierte dann aber die Konkurrenz, die 9,6 Kilometer lang nur in seinem Windschatten gelaufen war.

"Mit ein bisschen Unterstützung wäre mehr drin gewesen. Aber ich kann Haavard Klemetsen irgendwo auch verstehen. Für Norwegen war es der 100. Weltcupsieg im Heimspiel."

Die offiziellen Spielbälle der EM
Da ist das gute Stück, das die Hauptrolle bei der EM 2012 spielen wird: Der offizielle Turnierball, der Tango 12
© adidas
1/14
Da ist das gute Stück, das die Hauptrolle bei der EM 2012 spielen wird: Der offizielle Turnierball, der Tango 12
/de/sport/diashows/1111/em-baelle/spielbaelle-der-em-adidas-telstar-tango-etrusco-unico-questra-europa-terrestra-silverstream-roteiro-europass.html
Der Tango 12 in Nahaufnahme. Fast wie Schlangenleder
© Getty
2/14
Der Tango 12 in Nahaufnahme. Fast wie Schlangenleder
/de/sport/diashows/1111/em-baelle/spielbaelle-der-em-adidas-telstar-tango-etrusco-unico-questra-europa-terrestra-silverstream-roteiro-europass,seite=2.html
Der EM-Ball Tango 12 wird zum Leben erweckt. Mit dabei: Spaniens Weltmeistertrainer Vicente del Bosque (2.v.l.)
© Getty
3/14
Der EM-Ball Tango 12 wird zum Leben erweckt. Mit dabei: Spaniens Weltmeistertrainer Vicente del Bosque (2.v.l.)
/de/sport/diashows/1111/em-baelle/spielbaelle-der-em-adidas-telstar-tango-etrusco-unico-questra-europa-terrestra-silverstream-roteiro-europass,seite=3.html
Und noch mal vor dem Olympiastadion in Warschau
© adidas
4/14
Und noch mal vor dem Olympiastadion in Warschau
/de/sport/diashows/1111/em-baelle/spielbaelle-der-em-adidas-telstar-tango-etrusco-unico-questra-europa-terrestra-silverstream-roteiro-europass,seite=4.html
Farbig, schlicht, schön und vor allem - rund!
© Getty
5/14
Farbig, schlicht, schön und vor allem - rund!
/de/sport/diashows/1111/em-baelle/spielbaelle-der-em-adidas-telstar-tango-etrusco-unico-questra-europa-terrestra-silverstream-roteiro-europass,seite=5.html
Seit 1972 stellt Adidas den Spielball der EM. Bei den Turnieren in Belgien 72 und Jugoslawien 76 wurde der Telstar Durlast eingesetzt. So sexy präsentiert wurde er aber nur zur WM 1974
© Imago
6/14
Seit 1972 stellt Adidas den Spielball der EM. Bei den Turnieren in Belgien 72 und Jugoslawien 76 wurde der Telstar Durlast eingesetzt. So sexy präsentiert wurde er aber nur zur WM 1974
/de/sport/diashows/1111/em-baelle/spielbaelle-der-em-adidas-telstar-tango-etrusco-unico-questra-europa-terrestra-silverstream-roteiro-europass,seite=6.html
Bei der EM 1980 kam dann der Tango Italia zum Einsatz. Er war eine Weiterentwicklung des Spielballs der WM 1978
© Imago
7/14
Bei der EM 1980 kam dann der Tango Italia zum Einsatz. Er war eine Weiterentwicklung des Spielballs der WM 1978
/de/sport/diashows/1111/em-baelle/spielbaelle-der-em-adidas-telstar-tango-etrusco-unico-questra-europa-terrestra-silverstream-roteiro-europass,seite=7.html
Die Franzosen präsentieren den Tango Mundial zur EM 1984 stilecht im Hahnenkostüm
© Imago
8/14
Die Franzosen präsentieren den Tango Mundial zur EM 1984 stilecht im Hahnenkostüm
/de/sport/diashows/1111/em-baelle/spielbaelle-der-em-adidas-telstar-tango-etrusco-unico-questra-europa-terrestra-silverstream-roteiro-europass,seite=8.html
Bei der EM 1988 in Deutschland übernahm das Maskottchen Berni. Stolz präsentiert er den Tango Europa
© Imago
9/14
Bei der EM 1988 in Deutschland übernahm das Maskottchen Berni. Stolz präsentiert er den Tango Europa
/de/sport/diashows/1111/em-baelle/spielbaelle-der-em-adidas-telstar-tango-etrusco-unico-questra-europa-terrestra-silverstream-roteiro-europass,seite=9.html
Vier Jahre später in Schweden spielte man mit dem Etrusco Unico der WM 1990 in Italien
© Imago
10/14
Vier Jahre später in Schweden spielte man mit dem Etrusco Unico der WM 1990 in Italien
/de/sport/diashows/1111/em-baelle/spielbaelle-der-em-adidas-telstar-tango-etrusco-unico-questra-europa-terrestra-silverstream-roteiro-europass,seite=10.html
1996 in England gab es erstmals ein eigenes Designn für den EM-Ball. So zierten drei metallic-blaue Löwen und eine rote Rose die Sechsecke des Questra Europa
© Imago
11/14
1996 in England gab es erstmals ein eigenes Designn für den EM-Ball. So zierten drei metallic-blaue Löwen und eine rote Rose die Sechsecke des Questra Europa
/de/sport/diashows/1111/em-baelle/spielbaelle-der-em-adidas-telstar-tango-etrusco-unico-questra-europa-terrestra-silverstream-roteiro-europass,seite=11.html
Futuristisch kam der Terrestra Silverstream daher. der Name ist angelehnt an die vielen Flüsse der Niederlande und Belgien, die im Volksmund Silberstreifen genannt werden
© Imago
12/14
Futuristisch kam der Terrestra Silverstream daher. der Name ist angelehnt an die vielen Flüsse der Niederlande und Belgien, die im Volksmund Silberstreifen genannt werden
/de/sport/diashows/1111/em-baelle/spielbaelle-der-em-adidas-telstar-tango-etrusco-unico-questra-europa-terrestra-silverstream-roteiro-europass,seite=12.html
Roteiro hieß die Kugel bei der EM 2004 in Portugal. Benannt nach dem Logbuch des berühmten Seefahrers Vasco da Gama. Der Ball wurde erstmals geklebt anstatt genäht
© Imago
13/14
Roteiro hieß die Kugel bei der EM 2004 in Portugal. Benannt nach dem Logbuch des berühmten Seefahrers Vasco da Gama. Der Ball wurde erstmals geklebt anstatt genäht
/de/sport/diashows/1111/em-baelle/spielbaelle-der-em-adidas-telstar-tango-etrusco-unico-questra-europa-terrestra-silverstream-roteiro-europass,seite=13.html
Bei der EM 2008 in Österreich und der Schweiz nannte man die Kugel Europass. Beim Finale kam die silberne Version Europass gloria zum Einsatz
© Getty
14/14
Bei der EM 2008 in Österreich und der Schweiz nannte man die Kugel Europass. Beim Finale kam die silberne Version Europass gloria zum Einsatz
/de/sport/diashows/1111/em-baelle/spielbaelle-der-em-adidas-telstar-tango-etrusco-unico-questra-europa-terrestra-silverstream-roteiro-europass,seite=14.html
 

Klemetsen mit 0,2 Sekunden Vorsprung

Klemetsen hatte am Ende in 27:44,4 Minuten einen Vorsprung von 0,2 Sekunden auf den Italiener Alessandro Pittin.

Edelmann lag im Ziel 8,6 Sekunden zurück.

Dahinter gab es hervorragende Platzierungen für das Team von Bundestrainer Hermann Weinbuch: Weltmeister Eric Frenzel (Oberwiesenthal), in Kuusamo noch ohne Top-10-Platzierung, verzeichnete als Sechster mit nur 11,7 Sekunden Rückstand sein bestes Saison-Resultat.

Unter die zehn Besten kamen auch Björn Kircheisen (Johanngeorgenstadt) als Siebter und Fabian Riessle (Breitnau) als Achter.

Edelmann hatte beste Chancen auf den Sieg

"Mit dem Ergebnis, dem erneuten Podestplatz und vier Leuten unter den ersten Zehn, bin ich sehr zufrieden", sagte Weinbuch. Auch er merkte kritisch an: "Mit etwas Unterstützung wäre für Tino mehr drin gewesen."

Eine Woche nach den Plätzen eins und drei im finnischen Kuusamo schien Edelmann beste Chancen auf den Sieg zu haben.

Nachdem extreme Windböen und Schnee am Morgen die Verlegung des Springens auf Sonntag erzwungen hatten, wurde das provisorische Springen vom Vortag zur Kombinationswertung herangezogen und kurzfristig der 10-km-Wettbewerb angesetzt.

Edelmann, Sieger am Vortag im Springen, musste als Erster in die Spur und den "Schneepflug" für die anderen machen.

Die Weltcups der Nordischen Kombinierer im Kalenderjahr 2011/2012


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welcher Deutsche drückt dem Winter 2015/2016 seinen Stempel auf?

Felix Neureuther
Severin Freund
Simon Schempp
Eric Frenzel
Natalie Geisenberger
Laura Dahlmeier
ein anderer Athlet

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.