Florschütz Dritter, Machata enttäuscht

SID
Sonntag, 04.12.2011 | 16:56 Uhr
Thomas Florschütz und Anschieber Kevin Kuske (v.l.) hielten die Deutsche Bob-Ehre hoch
© Getty
Advertisement
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 2
Liga ACB
Saskia Baskonia -
Real Madrid (Spiel 4)
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 3
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Viertelfinale
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Bobpilot Thomas Florschütz hat als einziger Deutscher beim Weltcup-Auftakt im Viererbob im österreichischen Igls mit Platz drei den Sprung aufs Treppchen geschafft.

Bobpilot Thomas Florschütz hat als einziger Deutscher beim Weltcup-Auftakt im Viererbob im österreichischen Igls den Sprung aufs Treppchen geschafft. Der Olympia-Zweite, am Samstag im Zweier noch Zweiter, und Top-Anschieber Kevin Kuske landeten in 1:43,41 Minuten als bestes deutsches Team auf Rang drei.

Der erste Weltcupsieg der Saison ging an Zweier-Weltmeister Alexander Subkow, der in 1:43,05 knapp vor Olympiasieger Steven Holcomb (1:43,11) gewann.

Florschütz zufrieden

"Damit können wir zufrieden sein", sagte Florschütz und verwies auf die mäßigen Trainingseindrücke: "Da liefs ja gar nicht. Von daher war das okay."

Das Team um Gesamtweltcup-Sieger Manuel Machata aus Potsdam verfehlte mit Platz sechs deutlich das Podium. Zwar zeigte sich der 27-Jährige im Vergleich zum Vortag, als er nur Achter geworden war, vor allem beim Start stark verbessert, doch war der Shootingstar der Vorsaison enttäuscht: "Wir sind schlecht gefahren und schlecht gestartet."

Die Crew von Junioren-Weltmeister Maximilian Arndt enttäuschte vor allem im ersten Durchgang (51,95 Sekunden/Platz 9), konnte sich aber nach einem starken zweiten Lauf (51,65) immerhin noch auf den siebten Platz verbessern.

Ski-Alpin, Biathlon und mehr Wintersport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung