Erste Podiumsplatzierung der Saison für Laböck und Karstens

Zwei deutsche Snowboarderinnen aufs Podium

SID
Donnerstag, 22.12.2011 | 17:37 Uhr
Wurde 2002 Vize-Jugendweltmeisterin in Neuseeland: Isabella Laböck
© spox
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 3
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
Premiership
Wasps -
Bath Rugby

Im vierten Weltcup-Rennen dieser Saison sind mit Isabella Laböck und Anke Karstens gleich zwei deutsche Snowboarderinnen aufs Podest gefahren.

Für Laböck (Klingenthal), die auf Rang zwei kam, und Karstens (Bischofswiesen) als Dritte war es jeweils der erste Podiumsrang in dieser Saison.

Den Sieg im Parallelslalom sicherte sich im italienischen Carezza Patrizia Kummer. Für die 24-jährige Schweizerin war es der zweite Weltcup-Erfolg ihrer Karriere.

Amelie Kober nur auf Rang 13

Amelie Kober (Miesbach) fuhr nach zuletzt starken Leistungen auf Rang 13.

Bei den Männern fuhr Patrick Bussler (Aschheim) als bester Deutscher auf den 8. Platz im Parallelslalom.

Den Sieg holte sich der Österreicher Benjamin Karl.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung