Eine halbe Million Zuschauer in zehn Jahren

Biathlon auf Schalke: Die Erfolgsstory geht weiter

SID
Freitag, 30.12.2011 | 12:38 Uhr
Carl Johan Bergman gewann mit seiner Partnerin Kaisa Mäkäräinen den Wettbewerb auf Schalke
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON Classic Women Single
FrLive
WTA Birmingham: Viertelfinals
Mallorca Open Women Single
FrLive
WTA Mallorca: Viertelfinals
National Rugby League
Sa11:30
Roosters -
Storm
AEGON Classic Women Single
Sa12:30
WTA Birmingham: Halbfinals
Mallorca Open Women Single
Sa15:00
WTA Mallorca: Halbfinals
Rugby Union Internationals
Sa21:15
Argentinien -
Georgien
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1

Schmuddelwetter draußen vor der Tür, ein Hauch von Winter-Märchen drinnen in der Arena: Biathlon auf Schalke. Rund eine halbe Million Zuschauer in zehn Jahren kamen bislang.

Was am Anfang für viele Kritiker noch eine Schnapsidee war, hat sich inzwischen hundertprozentig etabliert.

Und die Erfolgsstory wird wohl fortgeschrieben. Der Vertrag soll dem Vernehmen nach um zwei Jahre verlängert werden. 2012 soll die Show laut Chef-Organisator Herbert Fritzenwenger am 29. Dezember über die Bühne gehen.

2012 an einem Samstag

Das wäre dann ein Samstag und würde besser passen als der Donnerstagabend in diesem Jahr. Doch auch so war Fritzenwenger mehr als zufrieden: "Wir haben überragenden Sport gesehen und freuen uns, dass es auch in den kommenden Jahren Biathlon auf Schalke gibt."

Auch das Siegerpaar Carl Johan Bergman und Kaisa Mäkäräinen war begeistert von dem Winterland, das sich einmal mehr in Gelsenkirchen bot. "Es hat mehr Spaß gemacht als im März, da schien die Sonne und der Schnee war nicht so fest wie heute. Hier hat alles gestimmt", sagte die Finnin Mäkäräinen.

Ihr schwedischer Partner will gerne wiederkommen: "Die Stimmung ist super. Ich mache es gerne noch einmal, wenn ich darf", sagte Bergman. Im vergangenen Jahr hatte ein Dachschaden an der Schalker Arena zur Verlegung geführt. Die Veranstaltung war deshalb erst im März dieses Jahres nachgeholt worden.

Vergebliches Warten auf Neuner

Nur eine ließ sich in den zehn Jahren trotz aller Bemühungen nur ein einziges Mal blicken. Magdalena Neuner, die 2006 mit Michael Rösch den sechsten Platz belegt hatte, wollte nicht. "Wir haben auf Knien gebettelt, aber sie wollte halt einfach nicht", sagte Fritzenwenger.

Magdalena Neuner startete stattdessen lieber beim City-Rennen in Garmisch-Partenkirchen quasi vor ihrer Wallgauer Haustür. Und eine Rückkehr auf Schalke wird es für Deutschlands Sportlerin des Jahres wohl nicht mehr geben. Die 24-Jährige hatte bereits angekündigt, ihre Karriere nach dieser Saison zu beenden.

Greis jubelt nur vor dem Rennen

Dauerbrenner Michael Greis durfte diesmal nur vor dem Rennen jubeln. Im Shootout aller 20 Teilnehmer landete der Olympiasieger, der vor neun Jahren die Premieren-Veranstaltung gewonnen hatte, auf dem ersten Rang.

Im darauf folgenden Wettbewerb, bestehend aus Massenstart und Verfolgung, belegte Greis mit Partnerin Andrea Henkel nur Platz sechs.

"Heute hat es nicht ganz gereicht", sagte der dreifache Goldmedaillengewinner von Turin 2006. "Es hat aber riesigen Spaß gemacht, und die Atmosphäre war phänomenal", sagte Greis und lobte die 37.500 Zuschauer.

Die Biathlon-Saison im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung