Wintersport

Fessel im Jagdrennen auf Platz 13, Björgen siegt

SID
Weltcup in Kuusamo: Nicole Fessel landete beim Jagdrennen über 10 km auf Platz 13
© Getty

Skilangläuferin Nicole Fessel hat die erste deutsche Top-10-Platzierung des Weltcup-Winters im Jagdrennen über 10 km als 13. erneut nur knapp verpasst. Tobias Angerer hat auch im letzten Rennen des Weltcup-Wochenendes im finnischen Kuusamo den Sprung nach ganz vorne verpasst.

Die WM-Siebte aus Oberstdorf landete im finnischen Kuusamo im Jagdrennen über 10 km auf dem 13. Rang. Der 28-Jährigen, am Vortag schon 18. im Freistilrennen, fehlten 13,2 Sekunden zu Platz zehn.

Den vierten Sieg im vierten Rennen holte die überragende Dreifach-Olympiasiegerin Marit Björgen. Therese Johaug und Vibeke Skofterud sorgten auf den weiteren Plätzen für einen norwegischen Dreifach-Triumph. Nicht in die Punkte schafften es Katrin Zeller (Oberstdorf) und Stefanie Böhler (Ibach) auf den Plätzen 37 und 40.

Angerer verpasst erneut Sprung an die Spitze

Tobias Angerer landete im Jagdrennen über 15 km mit einem Rückstand von 1:02,8 Minuten auf Superstar Petter Northug (Norwegen) auf Platz 16. "Ich habe mich im Material vergriffen. Daher bin ich heute nicht ganz zufrieden, da war mehr drin", sagte Angerer.

Doppel-Olympiasieger Northug gewann den Zielsprint gegen Weltcup-Gesamtsieger Dario Cologna (Schweiz) und holte seinen zweiten Sieg in Folge.

Platz drei ging an den Norweger Eldar Rönning. Ebenfalls in die Punkte schaffte es Jens Filbrich (Frankenhain) als 22. mit einem Rückstand von 1:19,2 Minuten. "Mein Formaufbau stimmt", sagte Filbrich, der beim Weltcup-Auftakt in Sjusjöen wegen Magenproblemen noch gefehlt hatte.

Alle Langlauf-Termine 2011/2012

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung