Ski-Rennläuferin Pärson setzt Karriere fort

SID
Montag, 18.04.2011 | 13:53 Uhr
Die Schwedin Anja Pärson wird auch in der kommenden Saison im Weltcup starten
© Getty
Advertisement
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 1
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 2
Liga ACB
Saskia Baskonia -
Real Madrid (Spiel 4)
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 3
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Viertelfinale
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Die schwedische Ski-Rennläuferin Anja Pärson wird auch im kommenden Jahr im Weltcup starten. Die 29-Jährige will sich aber in Zukunft auf die schnellen Disziplinen konzentrieren.

Die schwedische Ski-Rennläuferin Anja Pärson wird auch im kommenden Jahr im Weltcup starten. Die 29-Jährige will sich aber in Zukunft auf die schnellen Disziplinen und gelegentliche Riesenslalom-Starts konzentrieren. Das gab sie in einer Pressemitteilung bekannt.

Auch einen Start bei den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi wollte Pärson nicht ausschließen. "Ich entscheide mich jedes Jahr neu, ob ich weitermache oder nicht. Wenn ich spüre, dass ich in der Weltspitze nicht mehr mitkomme, höre ich auf", sagte sie.

Zukünftig weniger Rennen

Pärson ist mit 19 Medaillen bei Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften die erfolgreichste Ski-Rennläuferin der Geschichte. Außerdem hat sie 42 Rennen im Weltcup sowie 2004 und 2005 den Gesamtweltcup gewonnen. Pärson betonte, sie habe zwischenzeitlich ernsthaft an ein Karriereende gedacht.

Doch die Aussicht, weniger Rennen zu bestreiten und eine freiere Rolle in der schwedischen Nationalmannschaft zu bekommen, habe sie bewogen, noch mindestens ein Jahr dranzuhängen.

Wintersport auf SPOX

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung