Wintersport

Deutsches Team wahrt Playoff-Chance

SID
Donnerstag, 07.04.2011 | 10:49 Uhr
Die deutschen Curler haben bei der WM in Kanada noch eine kleine Chance auf die Playoffs
© Getty

Die deutschen Curler haben bei der WM im kanadischen Regina ihre vagen Hoffnungen auf den Einzug in die Medaillenrunde gewahrt.

Die Mannschaft um Skip Andy Kapp bezwang am siebten von elf Spieltagen Südkorea überlegen mit 9:3.

Mit drei Siegen und vier Niederlagen liegt das deutsche Team derzeit auf Rang sechs der Tabelle. Damit haben die Curler des CC Füssen zwei Siege Rückstand auf Platz vier, der noch zum Einzug in die Play-offs berechtigt. In Führung liegen die kanadischen Gastgeber. Der Titelverteidiger hat bislang alle seine sieben Spiele gewonnen.

Kantersieg gegen Südkorea

Die Partie zwischen Deutschland und Südkorea war eine einseitige Angelegenheit. Nach fünf Ends führte das deutsche Quartett bereits mit 5:1. Als das Kapp-Team weitere vier Steine schrieb und bis auf 9:3 davonzog, gaben die Südkoreaner das Spiel nach dem achten Durchgang auf.

Zuvor hatten Deutschland gegen Schweden trotz einer 6:3-Führung mit 7:8 verloren.

Die nächsten deutschen Gegner sind Frankreich (Tabellen-5.) und die Schweiz (4.). Damit die Play-off-Runde nicht wie bei der WM im Vorjahr in Cortina d'Ampezzo ohne deutsche Beteiligung stattfindet, muss das Kapp-Team beide Spiele unbedingt gewinnen.

Wintersport auf SPOX

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung