Universiade in Erzurum

Snowboarderin Jörg holt zweites Gold

SID
Dienstag, 01.02.2011 | 18:49 Uhr
Selina Jörg triumphiert bei der Universade in Erzurum
© sid
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Snowboarderin Selina Jörg hat im Parallel-Riesenslalom bei der Winter-Universade in Erzurum für die zweite deutsche Goldmedaille gesorgt.

Snowboarderin Selina Jörg hat der deutschen Mannschaft bei der Winter-Universiade im türkischen Erzurum die zweite Goldmedaille beschert. Die 22 Jahre alte Sonthofenerin, Olympia-Vierte von Vancouver 2010, setzte sich im Parallel-Riesenslalom gegen die Ukrainerin Annamari Chundak durch. Zuvor hatte bereits der Snowboarder Konstantin Schad (Miesbach) Cross-Gold in Ost-Anatolien gewonnen.

"Ich bin überglücklich, dass es geklappt hat, nachdem ich in der Quali überhaupt nicht mit den welligen Bedingungen zurecht gekommen bin. Aber im Finale bin ich immer besser reingekommen", sagte Jörg, die im Endlauf einen Rückstand aufholte.

Mit dem zweiten Titel hat das 37-köpfige Team des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbandes (ADH) bereits jetzt die beste Universiade-Bilanz überhaupt aufzuweisen. 2009 im chinesischen Harbin schnitten die ADH-Athleten mit einmal Gold, zweimal Silber und dreimal Bronze bisher am besten ab. Neben zweimal Gold gab es in der Türkei bislang außerdem noch zweimal Silber. Die Studenten-WM dauert noch bis 6. Februar.

TTR World Snowboard Tour gastiert in München

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung