Stielicke beendet Skeleton-Weltcup auf Platz zwei

SID
Freitag, 04.02.2011 | 14:39 Uhr
Sandro Stielicke feiert mit dem 2. Platz im Gesamtweltcup seinen bisher größten internationalen Erfolg
© sid
Advertisement
Mallorca Open Women Single
Live
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
Live
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Skeletonfahrer Sandro Stielicke hat im Gesamtweltcup Platz zwei belegt. Im letzten Saisonrennen in Cesana reichte dem 24-Jährigen ein dritter Platz hinter den Dukurs-Brüdern.

keletonfahrer Sandro Stielicke aus Winterberg hat im Gesamtweltcup hinter dem Letten Martins Dukurs den zweiten Platz belegt und damit seinen bisher größten internationalen Erfolg gefeiert.

Der 24-Jährige wurde beim letzten Weltcup-Rennen der Saison im italienischen Cesana Dritter hinter Martins Dukurs und dessen Bruder Tomass.

Frank Rommel behauptete als Vierter von Cesana den dritten Platz in der Gesamtwertung.

Der letzte Weltcup war gleichzeitig die Generalprobe für die WM am Königssee (18. bis 27. Februar).

Fünfter Saisonsieg für Schild, Maria Riesch stürzt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung