Aus gesundheitlichen Gründen

Auch Janka verzichtet auf WM-Abfahrt

SID
Donnerstag, 10.02.2011 | 16:29 Uhr
Carlo Janka verzichtet aus gesundheitlichen Gründen auf den WM-Start
© sid
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Der Schweizer Carlo Janka wird aus gesundheitlichen Gründen nicht an der Super-Kombination und der Abfahrt bei der Ski-WM in Garmisch-Partenkirchen teilnehmen.

Nach Weltcup-Spitzenreiter Ivica Kostelic wird mit Carlo Janka ein weiterer Medaillenkandidat auf einen Start bei der Super-Kombination und der Abfahrt der WM in Garmisch-Partenkirchen verzichten. Der Riesenslalom-Olympiasieger aus der Schweiz meldete sich nach dem ersten Abfahrtstraining am Donnerstag wegen gesundheitlichen Problemen ab. Der Kroate Kostelic will nicht fahren, weil ihm die Strecke nicht gefällt.

Wie der Schweizer Skiverband mitteilte, wurde bei Janka bereits im Dezember eine Veränderung der Herzfrequenz festgestellt, möglicherweise die Spätfolge eines Virusinfekts. Dies habe wiederholt zu einer Einschränkung der maximalen Leistungsfähigkeit und Erholungsfähigkeit geführt.

Eine genauere Diagnose und mögliche Behandlungen wurden auf die Zeit nach der Saison verschoben. Janka ist bereits aus Garmisch abgereist, in seiner Heimat will sich der 24-Jährige auf den Riesenslalom am Freitag kommender Woche vorbereiten.

Weil Swiss Ski wegen eines grippalen Infekts auch auf Patrick Küng verzichten muss, werden nun neben Titelverteidiger Didier Cuche noch Beat Feuz, Ambrosi Hoffmann und Silvan Zurbriggen bei der Abfahrt starten.

Riesch: Start-Entscheidung erst Freitagmorgen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung