Bode Miller sagt Teilnahme bei Ski-WM ab

WM: Miller verzichtet auf Slalom-Start

SID
Samstag, 05.02.2011 | 17:20 Uhr
Bode Miller gewann seinen letzten Weltcup-Slalom im Dezember 2004
© Getty
Advertisement
National Rugby League
Live
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Bei der Ski-WM in Garmisch-Partenkirchen wird Bode Miller nicht im Slalom antreten. "Ich war nicht in der Lage, die richtige Abstimmung zu finden", sagte der Amerikaner.

Bode Miller hat seine Teilnahme für die Ski-WM in Garmisch-Partenkirchen abgesagt. Der 33-Jährige hat in seiner Karriere fünf Weltcup-Slaloms gewonnen, sein bislang letzter Sieg datiert aber vom 13. Dezember 2004, als er in Sestriere in Italien erfolgreich war.

Seitdem stand er als Zweiter von Levi (Finnland) im November 2008 nur noch einmal auf einem Slalom-Podium.

Bei den restlichen vier WM-Wettbewerben Super-G, Abfahrt, Superkombination und Riesenslalom wird Miller hingegen dabei sein - und er rechnet sich dabei einiges aus.

Bereitschaft zu vollem Risiko

"Das ist der Höhepunkt der Saison. Ich versuche, schön langsam in WM-Stimmung zu kommen. Ich will bereit sein, voll zu riskieren. Wenn ich gut Ski fahre, kann ich bei jedem Start eine Medaille holen", sagte Miller.

Bei den beiden vergangenen Weltmeisterschaften 2009 im französischen Val d'Isere und 2007 in Are/Schweden war Miller leer ausgegangen.

2003 hatte er im Schweizer St. Moritz Gold in der Kombination und im Riesenslalom sowie Super-G-Silber gewonnen, 2005 wurde er in Bormio/Italien Weltmeister in der Abfahrt und im Super-G. Die Titelkämpfe von Garmisch sind Millers siebte.

Bode Miller und Ted Ligety verzichten auf Start

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung