Durch dritten Platz

Pärson zieht mit Aamodt gleich

SID
Freitag, 11.02.2011 | 16:29 Uhr
Anja Pärson (r.) ist mittlerweile die zweiterfolgreichste Ski-Rennfahrerin bei WMs
© sid
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Durch ihren dritten Platz in der Super-Kombination in Garmisch-Partenkirchen rückte die Schwedin Anja Pärson auf den zweiten Rang der erfolgreichsten WM-Ski-Rennläufer.

Die Schwedin Anja Pärson ist mit ihrem dritten Platz bei der Super-Kombination in Garmisch-Partenkirchen in der Rangliste der erfolgreichsten Ski-Rennläufer bei Weltmeisterschaften auf Platz zwei vorgestoßen. Wie der Norweger Kjetil-André Aamodt hat Pärson jetzt zwölf WM-Medaillen gewonnen.

Mit siebenmal Gold, zweimal Silber und jetzt dreimal Bronze hat die 29-Jährige nur noch die deutsche Ski-Legende Christl Cranz vor sich. Cranz gewann in der Gründerzeit des alpinen Wettkampfsports sagenhafte zwölf Goldmedaillen und weitere drei silberne Plaketten.

Riesch verpasst Medaille - Fenninger siegt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung