Gattermann bis Grugger

Schwere Stürze auf der "Streif"

SID
Freitag, 21.01.2011 | 11:19 Uhr
Daniel Albrecht stürzte im Jahr 2009 schwer
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 3
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

Die "Streif" in Kitzbühel gilt als die gefährlichste Abfahrtsstrecke im alpinen Ski-Weltcup. Bereits vor dem schweren Sturz des Österreichers Hans Grugger gab es zahlreiche folgenschwere Unfälle.

Bereits vor dem schweren Sturz des Österreichers Hans Grugger im ersten Trainingslauf am Donnerstag gab es zwischen "Mausefalle" und "Hausberg" zahlreiche folgenschwere Unfälle - eine Übersicht:

1985: Der deutsche Ski-Rennläufer Klaus Gattermann stürzt an der "Hausbergkante", er erleidet Wirbelverletzungen, eine Gehirnerschütterung und einen Nasenbeibruch.

1987: Der Kanadier Todd Brooker stürzt im Zielhang, überschlägt sich mehrfach. Mit einer schweren Knieverletzung muss er seine Karriere beenden.

1989: Der Kanadier Brian Stemmle verfängt sich an der Ausfahrt "Steilhang" mit seinem Ski im Sicherheitsnetz, er zertrümmert sich das Becken und erleidet innere Verletzungen. Der Kitzbüheler Ski-Club muss Schadenersatz zahlen.

1991: Der Amerikaner Bill Hudson stürzt in der "Mausefalle". Er zieht sich einen Schulterblatt-Bruch, eine Fraktur des vierten Brustwirbels, einen Bruch der linken Speiche und Lungenverletzungen zu.

1995: Der Italiener Pietro Vitalini stürzt bei der Traverse vor dem Zielhang und stürzt, sich mehrfach überschlagend, spektakulär über den Sicherheitszaun uin den tief verschneiten Hang. Er bleibt wie durch ein Wunder unverletzt.

1996: Der Österreicher Andreas Schifferer erleidet bei einem Sturz am Zielsprung ein Schädel-Hirn-Trauma.

1999: Der Österreicher Patrick Ortlieb, Olympiasieger 1992, stürzt an der "Hausbergkante". Die Ärzte diagnostizieren einen Trümmerbruch des rechten Oberschenkels, Knochenabsplitterungen in der Hüfte, einen Seitenbandriss und eine Lungenquetschung.

2005: Nach einem Sturz des Österreichers Thomas Graggaber, der eine Rippenfraktur und eine Lungenverletzung erleidet, muss das Training abgebrochen werden.

2008: Der Österreicher Andreas Buder stürzt im Training und zieht sich einen Bruch des rechten Schienbeinkopfs zu. Drei Tage später prallt der Amerikaner Scott Macartney nach einem unfreiwilligen "Abflug" am Zielsprung so hart auf die Piste, dass er mit einem Schädel-Hirn-Trauma tagelang im Koma liegt.

2009: Der Schweizer Daniel Albrecht stürzt ebenfalls beim Zielsprung. Er liegt drei Wochen im künstlichen Koma. Im November gab er sein Comeback im Weltcup.

2011: Der Österreicher Hans Grugger stürzt in der "Mausefalle". Er erleidet ein Schädel-Hirn-Trauma und Brustverletzungen.

Grugger verbringt Nacht ohne Komplikationen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung