Nach seinem schweren Unfall auf der Streif

Grugger: Ärzte mit "vorsichtigem Optimismus"

SID
Sonntag, 23.01.2011 | 10:59 Uhr
Nach seinem Trainingssturz in Kitzbühel schwebt Hans Grugger nicht mehr in akuter Lebensgefahr
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

Mit "vorsichtigem Optimismus" betrachten die behandelnden Ärzte den Gesundheitszustand des österreichischen Ski-Rennläufers Hans Grugger. Der Patient habe auch die dritte Nacht auf der Intensivstation der Innsbrucker Uni-Klinik für Neurochirurgie "ruhig und ohne Komplikationen" verbracht, teilte der Österreichische Skiverband am Sonntagmorgen mit.

Nach Angaben des Österreichischen Skiverbandes hat Hans Grugger die dritte Nacht auf der Intensivstation der Innsbrucker Uni-Klinik für Neurochirurgie "ruhig und ohne Komplikationen" verbracht.

Seinen Gesundheitszustand betrachten die Ärzte weiterhin mit "vorsichtigem Optimismus". Grugger war im Abfahrtstraining in Kitzbühel schwer verunglückt.

Grugger weiter im künstlichen Tiefschlaf

Das behandelnde Ärzteteam ist mit den Ergebnissen der letzten Untersuchungen jedoch zufrieden, der Hirndruck von Grugger sowie sein Kreislauf seien "stabil".

Prognosen über den weiteren Verlauf seien jedoch nicht möglich, da der 29 Jahre alte Salzburger nach wie vor im künstlichen Tiefschlaf gehalten wird, hieß es.

Grugger war nach seinem Sturz am Donnerstag mit schweren Kopfverletzungen in die Klinik eingeliefert und einer fünfeinhalbstündigen Notoperation unterzogen worden.

Diashow: Hans Grugger stürzt auf der Streif

 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung