Insgesamt sechs DSV-Adler am Start

Uhrmann gewinnt Qualifikation in Sapporo

SID
Freitag, 14.01.2011 | 11:42 Uhr
Michael Uhrmann gewann die Skisprung-Qualifikation in Sapporo
© Getty
Advertisement
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Mit 137,5 Metern hat Michael Uhrmann souverän die Qualifikation zum Skisprung-Weltcup in Sapporo gewonnen. Insgesamt gehen sechs DSV-Adler beim Wettkampf am Samstag an den Start.

Michael Uhrmann hat die Qualifikation für den Skisprung-Weltcup in Sapporo überlegen gewonnen. Der 32-Jährige flog auf 137,5 Meter und verwies die Japaner Shohei Tochimoto (123,5 Meter) sowie Fumihisa Yumoto (125,5) auf die Plätze zwei und drei.

Severin Freund war wie Stephan Hocke aufgrund seiner Weltcup-Platzierung bereits qualifiziert.

Neben Uhrmann sicherten sich auch die weiteren deutschen Springer Pascal Bodmer, Richard Freitag und Felix Schoft einen Startplatz für den Weltcup am Samstag.

Weinbuch fordert weiteres Weltcup-Format

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung