Biathlon-Weltcup in Ruhpolding

Greis Sechster im Einzel

SID
Mittwoch, 12.01.2011 | 16:16 Uhr
Michael Greis feierte seinen ersten Weltcupsieg in Hochfilzen 2006
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 3
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

Michael Greis ist beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding im Einzel über 20km auf dem sechsten Rang gelandet. Den Sieg feierte der norwegische Olympiasieger Emil Hegle Svendsen.

Michael Greis aus Nesselwang hat beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding im Einzel über 20km den sechsten Platz belegt.

Den Sieg beim ersten Rennen in der neuen Chiemgau-Arena vor 13.000 Zuschauern sicherte sich der norwegische Olympiasieger Emil Hegle Svendsen in 50:39,4 Minuten vor dem Franzosen Martin Fourcade und dem Österreicher Dominik Landertinger.

Bö bleibt Spitzenreiter im Gesamtweltcup

Für Svendsen war es der dritte Saisonsieg. Spitzenreiter im Gesamtweltcup bleibt sein Landsmann Tarjei Bö, der mit zwei Fehlern auf Rang fünf landete.

"Es war ein bisschen schade heute, aber einer kann immer passieren", sagte Greis, der sich seinen einzigen Fehlschuss im letzten Schießen leistete.

Arnd Peiffer, Alexander Wolf, Christoph Stephan und Daniel Böhm verpassten einen Platz unter den besten 15. Toni Lang, der kurzfristig den erkrankten Andreas Birnbacher ersetzt hatte, musste bei seinem Comeback im Weltcup Lehrgeld zahlen.

Neuner will im Einzel aufs Podest

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung